Praktika bei der Deutschen Welle | Sammeln Sie mit einem DW-Praktikum berufliche Erfahrungen | DW | 19.01.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Praktikum

Praktika bei der Deutschen Welle

Wer in den Arbeitsalltag der Deutschen Welle hineinschnuppern möchte, sollte einige Punkte beachten.

Praktikanten im Gespräch

Praktikanten bei der Deutschen Welle

 

Vielen Dank, dass Sie sich diese Informationen in Ruhe durchlesen bevor Sie Ihre vollständige Online-Bewerbung für das Jahr 2020 einreichen.

 

Allgemeine Voraussetzungen für ein Praktikum bei der Deutschen Welle:

  • frühestens nach dem 3. Semester
  • erste Arbeitserfahrungen (TV für Berlin und Multimedia/Radio für Bonn) und Sprachkenntnisse für die gewünschte Redaktion bzw. Vorkenntnisse für den jeweils gewünschten Arbeitsbereich
  • Wenn Sie in Deutschland wohnen: eine gültige Arbeitserlaubnis (falls zutreffend)
  • Deutschkenntnisse sind erwünscht
  • Vorkenntnisse über Anforderungen zur Arbeitsaufnahme in Deutschland sind erforderlich (wenn Sie sich aus dem Ausland bewerben)


Folgende Bewerbungsunterlagen sollten in deutscher oder englischer Sprache auf der Plattform (den Link dazu finden Sie ganz unten) hochgeladen werden:

  • Anschreiben mit Nennung des gewünschten Zeitraums, der bevorzugten Redaktion bzw. des Arbeitsbereiches - zeigen Sie uns, dass Sie sich mit den Angeboten und Bereichen sowie dem Auftrag und den Werten der DW auseinandergesetzt haben!
  • vollständiger tabellarischer Lebenslauf mit Angaben zu Ihrem Status (Student/in, Absolvent/in, Stipendiat/in, Pflichtpraktikant/in, Orientierungspraktikum etc.)
  • als Student/in: für den gewünschten Zeitraum gültige Studienbescheinigung (und ggf. Nachweis über Pflichtpraktikum)
  • als Absolvent/in: Ihr letztes/ höchstes Abschlusszeugnis/ Diplom
  • --> (bei Dokumenten, die nicht auf Deutsch/Englisch ausgestellt wurden: schicken Sie uns bitte eine beglaubigte Übersetzung, da die Dokumente sonst nicht von den zuständigen Behörden akzeptiert werden können)
  • Angaben über bisherige praktische Erfahrungen
  • ggf.: veröffentlichte Arbeitsproben (max. 3-5 und als eingebettete Links, nicht als Dateien) 
  • ggf. offizieller Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen, falls ein Praktikum in einer fremdsprachigen Redaktion gewünscht wird (die Fremdsprachen Redaktionen setzen sehr gute Sprachkenntnisse voraus.)
  • ggf.: ein Empfehlungsschreiben oder Arbeitszeugnis aber nur dann, wenn es explizit relevant für diese Bewerbung ist. 
  • und falls zutreffend.: Aufenthaltserlaubnis inkl. Zusatzblatt/ Kopie des Passes (Namensschreibweise bzw. für Anträge an die Bundesagentur für Arbeit).

Vielen Dank für Ihr Verständnis, dass wir ausschließlich vollständige Bewerbungen bearbeiten können, die über das Online-Bewerbungssystem eingehen. 

 

Allgemeine organisatorische Hinweise:

Praktika bei der Deutschen Welle sind grundsätzlich in fast allen Bereichen und Sprachen möglich. 

Die Redaktionen arbeiten multimedial, so sind am Standort Bonn Praktika mit Schwerpunkt Online/Multimedia in fast allen 30 Sendesprachen und am Standort Berlin Praktika mit Schwerpunkt Fernsehen möglich. Entsprechende Vorkenntnisse sind zwingend erforderlich.

In der Regel dauert ein Praktikum ein bis sechs Monate und beginnt am ersten Werktag des Monats. Praktika bei der Deutschen Welle sind grundsätzlich als Vollzeitpraktika vorgesehen. Es wird Wert darauf gelegt, dass jeder Praktikant bestmöglich in den redaktionellen Alltag eingebunden wird. Je mehr praktische Erfahrungen mitgebracht werden, desto größer sind die Chancen journalistische oder redaktionelle Arbeiten zu übernehmen.

Praktika in der Deutschen Welle werden generell vergütet. Die Höhe der sozialversicherungs- und steuerpflichtigen Vergütungen richtet sich nach den Qualifikationen des Bewerbers und fängt bei 310,00 EUR an (ausgenommen Pflichtpraktika). Bitte klären Sie, bevor Sie sich bewerben, ob Sie darüber hinaus über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um die Kosten für beispielsweise Anreise, Wohn-, und Lebenshaltung während Ihrer Praktikumszeit vor Ort zu tragen. Bitte treffen Sie organisatorische Vereinbarungen in Zusammenhang mit Ihrem Umzug nach Deutschland erst, wenn Sie ein gültiges Visum erhalten haben. Für die Organisation eines Visums, der Wohnungssuche und Reiseplanung u.a. sind Praktikanten eigenverantwortlich zuständig. Bitte informieren Sie sich über etwaige gesetzliche Bestimmungen in Deutschland bevor Sie sich bewerben (Bsp: Deutsches Sozialversicherungssystem, Rundfunkgebühren, etc).

Bitte beachten Sie, dass ein Praktikum bei der Deutschen Welle keinen Anspruch auf ein anschließendes Beschäftigungsverhältnis begründet.

Für Bewerber und Bewerberinnen aus dem Ausland, gelten gegebenenfalls gesonderte Richtlinien. Die Erledigung der notwendigen Formalitäten nimmt einige Monate in Anspruch.

 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links