Corona-Mythen und Propaganda: Zivilcourage Faktencheck | DW AKADEMIE | DW | 27.11.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW AKADEMIE

Corona-Mythen und Propaganda: Zivilcourage Faktencheck

Nicht nur in der Pandemie und vor Wahlen verbreiten sich Falschinformationen rasend schnell. In Georgien bildet die DW Akademie junge Menschen im Faktencheck aus.

DW Akademie Faktencheck Georgien MDF | Ana Chikovani

Jura-Studentin Ana Chikovani entlarvt Falschmeldungen

Ana Chikovani ist eine fröhliche junge Frau und zielstrebige Jura-Studentin, die sich besonders für Menschenrechte interessiert. Später will sie Richterin werden. Mit 19 anderen jungen Frauen und Männern hat sie an einem Kurs teilgenommen, den die DW Akademie gemeinsam mit der Media Development Foundation (MDF) in Georgien anbietet: dem MythLab. Dort hat Ana an sechs Wochenenden gelernt, wie Medien in einer demokratischen Gesellschaft funktionieren und wie sie digitale Inhalte – Texte, Bilder oder Videos – auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen kann. “Während der Pandemie kann Verifizierung sogar Leben retten, weil Falschmeldungen meist vermeintliche Methoden der Vorbeugung Behandlung von COVID-19 betreffen”, sagt Ana. So entlarvte sie einen Artikel über die angebliche Corona-Immunität durch ”georgisches Blut” als Desinformation. Als sie die Quellenangaben überprüfte, stellte Ana fest, dass die vermeintliche US-Studie erfunden war. Auch vor den Wahlen im Oktober war die Aufgabe groß: “Damit die Wählerinnen und Wähler fundierte Entscheidungen treffen können, müssen alle Lügen aus den politisch rivalisierenden Lagern aufgedeckt werden”, sagt Ana.  

Handwerkszeug für eine kritische Zivilgesellschaft 

DW Akademie Faktencheck Georgien MDF

Junge Menschen in Georgien lernen mit dem Verifizierungstool Truly Media Falschmeldungen zu erkennen

Seit diesem Jahr können sich die Studierenden des MythLab auch auf die DW-Verifizierungsplattform Truly Media stützenein von der DW mitentwickeltes Tool, das äußerst effektiv digitale Inhalte wie Online-Nachrichten auf ihre Echtheit überprüft – teilautomatisiert, kollaborativ und in Echtzeit. Mariam Dangadze nahm wie Ana am MythLab teil und arbeitete mit dem Tool. „Mit Truly Media konnte ich mir die Aktivitäten einer antidemokratischen pro-russischen Facebook-Seite vornehmen“, berichtet sie. „Ich habe alle Informationen gegengecheckt und gezeigt, dass die Website mit anderen pro-russischen Plattformen zusammenarbeitet.“ 

Die Faktenchecks aus dem MythLab werden auf der Website von MDF mythdetector.ge veröffentlicht – auf Georgisch, Armenisch, Aserbaidschanisch und Englisch, um möglichst viele Menschen zu erreichen. MDF genießt große Aufmerksamkeit, weil sie in Georgien im Bereich Verifizierung ein Vorreiter und beispielsweise auch durch regelmäßige TV-Auftritte landesweit bekannt ist. Damit noch mehr Menschen Zugang zu verifizierten Informationen erhalten, wird die Verifikationsplattform Truly Media auch sieben regionalen georgischen Online-Medien in diesem Jahr kostenlos von der DW zur Verfügung gestellt.  

Für die noch junge Demokratie sind vertrauenswürdige Medien überlebenswichtig. Junge Menschen wie Ana Chikovani und Mariam Dangadze leisten mit ihren Faktenchecks einen wichtigen Beitrag für eine kritische Zivilgesellschaft.