Auszubildende zum/zur Feinwerkmechaniker/in | Ausbildung mit Format: Willkommen bei der Deutschen Welle | DW | 27.07.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ausbildung

Auszubildende zum/zur Feinwerkmechaniker/in

Als Feinwerkmechaniker/in in einem internationalen Medienunternehmen arbeiten? Die DW hausinterne Werkstatt bietet von feinmechanischen Geräten bis hin zu elekronischen Messkomponenten alles was das Bastlerherz begehrt. Eine Mischung aus grundlegender Handwerksarbeit und innovativer Eigenproduktion, wartet darauf von Ihnen erobert zu werden!

IHRE EINSATZGEBIETE

  • Fertigung von Präzisionsbauteilen für Maschinen und feinmechanischen Geräten
  • Bedienung von computergesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Planung von Arbeitsabläufen
  • Dreh-, Fräs-, Bohr- und Schleifarbeiten
  • Durchführung von Qualitätsanalysen

SIE BRINGEN MIT

  • Fachoberschulreife, Fachhochschulreife oder Abitur
  • handwerkliches Geschick
  • Fähigkeit zu sorgfältigem Arbeiten
  • gutes technisches und mathematisches Verständnis
  • Freude am Umgang mit Menschen aus aller Welt

WIE BEWERBE ICH MICH?

Starten Sie Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbermanagement-System.

  • Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen. Aktuell nehmen wir keine Bewerbungen für dieses Berufsbild an.

Bitte sehen Sie von Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail ab.

 

HABEN SIE ALLGEMEINE FRAGEN ZUR AUSBILDUNG?

WIE GEFÄLLT ES UNSEREN AUSZUBILDENDEN BEI UNS?

Die Redaktion empfiehlt

Dagmar Labude (DW)

KONTAKT

Dagmar Labude | T. +49.228.429-2287 | ausbildung@dw.com