KINO Favoriten: 7 internationale Stars aus Deutschland | Filme | DW | 08.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutsche Kinostars

KINO Favoriten: 7 internationale Stars aus Deutschland

Scott Roxborough und Hans Christoph von Bock präsentieren Top-Schauspieler aus Deutschland, die Hollywood aufmischen - in Filmen von Quentin Tarantino bis zu den neuesten Marvel-Blockbustern.

Es gab Zeiten, als die einzige Rolle für deutsche Schauspieler in Hollywood der 3. Nazi von links war. Zweifellos war die in Berlin geborene Marlene Dietrich einer der größten Stars ihrer Zeit, aber in ihrem Kielwasser kamen nur wenige deutsche Schauspieler in Hollywood über Statistenrollen oder den Bösewicht in James-Bond-Filmen hinaus.

Das hat sich geändert. Eine neue Generation deutscher Darsteller wird mittlerweile auch außerhalb der Grenzen von Berlin, München und Köln wahrgenommen. Und zwar ohne, dass sie auf müde Klischees zurückgreifen muss.

7 sehr unterschiedliche Erfolgsgeschichten

In der neuesten Ausgabe von KINO Favoriten schauen wir uns sieben Stars genauer an, die den Sprung von Deutschland nach Hollywood geschafft haben. Es ist eine beeindruckende Riege, darunter ein mehrfacher Oscar-Gewinner, ein Star sowohl auf dem Laufsteg als auch auf der Leinwand, und eine Frau, die in vier der umsatzstärksten Filme der letzten drei Jahre mitgespielt hat. Nur wenige sind bis jetzt einem großen internationalen Publikum bekannt, aber alle haben eindrucksvolle Karrieren hingelegt. Und keine Erfolgsgeschichte gleicht der anderen.

Franka Potente - Taboo (Taboo Productions Limited 2017)

Franka Potente in der britischen Dramaserie "Taboo"

Unsere großartigen Sieben haben jeweils ganz individuelle Wege eingeschlagen - zum Beispiel, indem sie mit einem lokalen Art-House-Hit überraschten, von Statisten-Rollen im deutschen Fernsehen zu tragenden Rollen in Marvel-Blockbustern wechselten oder indem sie sich jahrzehntelang mit deutschen Melodramen herumschlugen, bevor sie durch Quentin Tarantino über Nacht eine steile Karriere hinlegten. Eine machte sich sogar zuerst in Paris und Hollywood einen Namen, bevor sie für die ehrgeizigste Rolle ihrer Karriere nach Deutschland zurückkehrte.

7 Stars abseits der Klischees

Ob Mann oder Frau, unsere 7 internationalen Stars haben erfolgreich das ausgetretene Image des Deutschen als Standardbösewicht vermieden. Wenn einer von ihnen einen Nazi spielt - und einige haben es getan -, geben sie den Figuren, die früher kaum mehr als Pappfiguren waren, Tiefe und Charakter. Die meisten meiden das Klischee und ziehen es vor, lieber den besten Freund, die Angebetete oder gelegentlich sogar den Helden zu spielen.

Filmstill Inglourious Basterds von Quentin Tarantino (picture-alliance/Mary Evans Picture Library)

In Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" wirkten gleich mehrere deutsche Stars mit

Diese neue Generation deutscher Stars hat es verstanden, Hollywood-Engagements mit Einsätzen im heimischen Kino auszubalancieren. Weit davon entfernt, die deutsche Szene zu verlassen, haben fast alle Namen auf unserer Liste die Falle der Typisierung vermieden, indem sie auch andere Herausforderungen im deutschen Film und Fernsehen erprobt haben.

Also schauen Sie rein und sagen uns, was Sie von unseren 7 Stars halten. Haben wir jemanden vergessen? Wer würde Ihre Liste der besten Deutschen, die nach Hollywood gegangen sind, anführen? Lassen Sie es uns wissen. kino@dw.com

...das ist unsere Top Seven:

7. Alexandra Maria Lara ("Der Untergang", "Control", "Youth without Youth", "Rush")

6. Franka Potente ("Lola rennt", "Blow", "The Bourne Identity", "Taboo")

5. August Diehl ("Inglourious Basterds", "Salt", "Night Train to Lisbon", "Allied")

4. Florence Kasumba ("Black Panther", "Wonder Woman", "Mute", "Avengers: Infinity War")

3. Christoph Waltz ("Inglourious Basterds", "Carnage", "Django Unchained", "Spectre")

2. Diane Kruger ("Troy", "Goodbye Bafana", "Inglourious Basterds", "The Infiltrator")

1. Daniel Brühl ("Alone in Berlin", "Captain America: Civil War", "The Alienist", "7 Days in Entebbe", "Rush")

Die Redaktion empfiehlt

DW KINO-Moderatoren Hans Christoph von Bock & Scott Roxborough (DW/S. Bartlick)

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.