Hollywood-Glamour bei César-Gala in Paris | Kultur | DW | 23.02.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kino

Hollywood-Glamour bei César-Gala in Paris

Jedes Jahr werden die "französischen Oscars" in einer Gala-Nacht in Paris verliehen. Und jedes Mal ehren die Filmpreise nicht nur die Gewinner - sie werfen auch ein strahlendes Licht auf die Kulturnation.

Frankreich | Cesar Filmpreis in Paris verliehen | Robert Redford und Kristin Scott Thomas (picture-alliance/dpa/AP Photo/C. Ena)

Kristin Scott überreicht Robert Redford den Ehrenpreis

Die "Nacht der Césars" war diesmal dem Chansonnier und Schauspieler Charles Aznavour gewidmet, der 2018 starb. Und sie fand dort statt, wo Aznavour schon vor Jahrzehnten auftrat: in der Salle de Pleyel, dem Konzertsaal mitten im politischen Zentrum von Paris. Die Gala ist ein nationales Ereignis im Filmland Frankreich, sie wird groß inszeniert und live im Fernsehen übertragen.

Filmstill | Shoplifters directed von Hirokazu Koreeda (picture-alliance/dpa/Stringer/Imaginechina)

Bester fremdsprachiger Film: "Shoplifters"

Doch der Ehren-César geht in diesem Jahr in die USA, an einen der ganz Großen, der nicht nur als Schauspieler brilliert, sondern auch als Regisseur den Oscar geholt hat: Robert Redford.

Er liebe Paris, sagte der Hollywood-Star, der vor mehr als 60 Jahren als Straßenmaler und Kunststudent in die französische Hauptstadt gekommen war. Seine Erinnerungen an diese Zeit seien sehr berührend, erzählte Redford auf der Bühne. Die Schauspielerin Kristin Scott Thomas verlieh dem 82-Jährigen die goldene Trophäe.

Frankreich | Cesar Filmpreis in Paris verliehen | Xavier Legrand | Best Original Screenplay (Getty Images/AFP/B. Guay)

César für sein Spielfilmdebüt: Xavier Legrand

"Nach dem Urteil" von Xavier Legrand ist der Gewinner in der Kategorie "'Bester Film". Darin wird der Zerfall einer Familie mit einem gewalttätigen Vater und Ehemann nachgezeichnet. Das Beziehungsdrama erhielt insgesamt vier Auszeichnungen, darunter die für das beste Originaldrehbuch und die für die beste Hauptdarstellerin, Léa Drucker. Dem 39-jährigen Legrand brachte sein Spielfilmdebüt den Regie-Preis auf den Filmfestspielen in Venedig ein.

Frankreich | Cesar Filmpreis in Paris verliehen | Lea Drucker | Best Actress (picture-alliance/dpa/AP/C. Ena)

Beste Hauptdarstellerin: Léa Drucker

Als bester fremdsprachiger Film wurde "Shoplifters - Familienbande" von Kore-Eda Hirokazu ausgezeichnet - der auch schon 2018 in Cannes die Goldene Palme geholt hatte. Das Drama handelt von einer kleinkriminellen Familie, die ein obdachloses Mächen aufnimmt. Der Film des japanischen Regisseurs geht am Sonntag in Hollywood ins Oscar-Rennen - auch dort in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film".

Frankreich | Cesar Filmpreis in Paris verliehen | Diane Kruger (Getty Images/AFP/B. Guay)

Gedenken an einen Freund: Diane Kruger (Mitte) erinnerte an Karl Lagerfeld

Die deutsche Schauspielerin Diane Kruger erwies dem Modeschöpfer Karl Lagerfeld ihre Hommage, der am Dienstag gestorben war. Er habe die größten Stars eingekleidet, und es habe keinen roten Teppich ohne eine Kreation von ihm gegeben, sagte die 42-Jährige. Er sei ihr Freund gewesen und werde ihr sehr fehlen.

jj/nob (dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt