Ukraine: Stiehlt sich Deutschland aus der Verantwortung? | Auf den Punkt | DW | 27.01.2022
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Auf den Punkt

Ukraine: Stiehlt sich Deutschland aus der Verantwortung?

Deutschland verweigert der Ukraine Waffen zu seiner Verteidigung und wird dafür heftig kritisiert. Was ist die richtige Strategie gegenüber Putin? Gäste: Jessica Berlin (Sicherheitsexpertin), Alexander Rahr (Russlandexperte), Michael Thumann (Die Zeit)

Video ansehen 42:31

 

Michael Thumann, außenpolitischer Korrespondent der Wochenzeitung "Die Zeit". Er meint: "Für Wladimir Putin ist die Ukraine nur ein Mittel in der großen Auseinandersetzung mit den Vereinigten Staaten."

 

Alexander Rahr, Russlandexperte, Wirtschaftsberater und Publizist. Er sagt: "Dieser Konflikt ist viel schwerer zu lösen, als die Kuba-Krise. Gesichtswahrende Kompromisse wie damals sind heute nicht in Sicht."

 

 

Jessica Berlin, Politikwissenschaftlerin und Sicherheitsexpertin. Sie sagt: "Deutschland kann nicht länger seine wirtschaftlichen Interessen über seine internationalen Verpflichtungen stellen. Wir haben eine historische Verantwortung, Frieden und Freiheit in Europa zu verteidigen."