Startschuss der New York Fashion Week: Erstmals eröffnet ein Model mit Down-Syndrom eine der Schauen | Kultur | DW | 10.09.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Startschuss der New York Fashion Week: Erstmals eröffnet ein Model mit Down-Syndrom eine der Schauen

Sie markiert den Auftakt der Herbst-Modenschauen: Die New York Fashion Week. Mit Spannung werden die neuesten Entwürfe erwartet. Und auch die Models, vor allem Madeline Stuart, eines der wenigen Models mit Down-Syndrom.

Kann es wirklich sein? Findet in der Modewelt wirklich ein Umdenken statt? Es scheint fast so, betrachtet man die Entwicklungen der letzten Monate: weg vom gängigen Schönheitsideal, hin zu mehr Vielfalt auf dem Laufsteg. Dafür steht auch Model Madeline Stuart. Die 18-jährige Australierin hat das Down-Syndrom und eröffnet dieses Jahr die Schau des italienischen Modelabels FTL Moda, mitten in New Yorks Grand Central Station. Und auch sonst tut sich so einiges in der schillernden Modewelt. Mehr dazu in unserer Bildergalerie.

Die Redaktion empfiehlt