DFB-Elf feiert Kantersieg gegen Nordirland | Sport | DW | 19.11.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Letztes Länderspiel 2019

DFB-Elf feiert Kantersieg gegen Nordirland

Im letzten EM-Qualifikationsspiel kassiert die deutsche Nationalelf einen frühen Rückstand. Doch das Team kommt eindrucksvoll und dominant zurück: Serge Gnabry trifft dreifach, Leon Goretzka doppelt.

Er kam aus dem Rühren gar nicht mehr heraus: Serge Gnabry durfte seinen charakteristischen Torjubel gegen Nordirland gleich dreimal zum besten geben. Der Bayern-Profi bewies seine Klasse und steuerte den Löwenanteil der Treffer zum 6:1 (2:1) gegen Nordirland bei, der dem deutsche Team den Gruppensieg vor den Niederlanden und auch einen Platz im besten EM-Lostopf sicherte. Torgarant Gnabry (19./47./59. Minute), Leon Goretzka (43./73.) per Doppelschlag und Julian Brandt (90.+1) sicherten in Frankfurt vor 42 855 Zuschauern den Sieg im letzten Qualifikationsspiel für die Endrunde 2020. Der frühe Rückstand nacheinem Tor von Michael Smith (7.) und einem verhaltenen Start wurde mit einem am Ende überzeugenden Sieg noch deutlich wettgemacht. 

 

 

Die Redaktion empfiehlt