Deutschland sichert sich Ticket zur EURO 2020 | Sport | DW | 16.11.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

EM-Qualifikation

Deutschland sichert sich Ticket zur EURO 2020

Die deutsche Nationalelf ist für die EM 2020 qualifiziert: Dank eines klaren Erfolgs gegen Weißrussland und Schützenhilfe der Niederländer ist die DFB-Elf bei der Endrunde sicher dabei. Es bleibt jedoch Luft nach oben.

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland l 3:0 Jubel Toni Kroos (picture-alliance/GES/H. Prang)

Tonis Kroos treibt seine Mannschaft an und trifft selbst doppelt - ein gelungener Abend für ihn und die DFB-Elf

Deutschland - Weißrussland 4:0 (1:0)

Abgesehen von einem schmerzhaften Zusammenstoß von Jungstar Luca Waldschmidt mit Weißrusslands Keeper Aleksandr Gutor war es der perfekte Abend: Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) qualifiziert sich dank eines 4:0 (1:0) gegen die Auswahl aus Belarus zum 13. Mal in Folge für eine EM-Endrunde. Grund dafür ist auch das torlose Unentschieden im Parallelspiel der Niederlande in Nordirland. 

Garant für den Sieg war allen voran Toni Kroos mit einem Doppelpack. Der Mittelfeldstar von Real Madrid war einmal mehr der Lenker im deutschen Mittelfeld, zeigte sich aber auch als eiskalter Vollstrecker. Der überragende Gladbacher Ginter leitete in seinem "Wohnzimmer" mit einem Hackentreffer (41.) den Sieg gegen den 86. der FIFA-Weltrangliste ein. "Sehr gut fühlt sich das an. Es freut uns, dass wir beim nächsten großen Turnier dabei sind. Hier in Mönchengladbach zu treffen, ist natürlich super", sagte Ginter nach dem Spiel im RTL-Interview. Er sah jedoch noch Raum für Verbesserungen: "Weißrussland hatte in der zweiten Halbzeit zu viele Freiheiten." 

Nur 33.164 Zuschauer

Es war das erste Tor im 29. Länderspiel für den Rio-Weltmeister, der nach dem Ausfall des schwer verletzten Niklas Süle zum neuen Chef der Defensive aufgestiegen ist. Leon Goretzka (49.) und Kroos (55./83.) sorgten mit ihren Treffern für den am Ende standesgemäßen Sieg und die gelungene Premiere des neuen Heimtrikots. Kapitän Manuel Neuer untermauerte seinen Anspruch auf die Position als Nummer 1 im deutschen Tor und wehrte einen Foulelfmeter von Igor Stasewitsch ab (75.).

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland l Tor 1:0 (picture alliance/dpa/M. Becker)

Schöner Hackentrick zur Führung: Matthias Ginter (Mitte) mit seinem ersten DFB-Tor

Im mit nur etwa 33.164 Zuschauern besetzten Borussia-Park blieben wie erwartet viele Plätze frei, Teile des Oberrangs wurden sogar komplett geschlossen. "Wir müssen dafür sorgen", sagte Mittelfeldspieler Joshua Kimmich im Vorfeld, "dass alle, die zu Hause bleiben, es ein Stück weit bereuen." Und das versuchte die deutsche Mannschaft von Beginn an zu zeigen. Motiviert ging die DFB-Auswahl zu Werke, trotz der sehr tief stehenden Abwehr der Weißrussen gab es anfangs Chancen fast im Minutentakt. Ginter vergab vor seinem 1:0 schon die beste Möglichkeit der Anfangsviertelstunde mit einem Schuss aus zehn Metern, den Gäste-Torhüter Aleksandr Gutor glänzend parierte (15.). Danach baute die deutsche Mannschaft etwas ab. Das Hackentor von Ginter war so etwas wie die Erlösung für die deutsche Elf, zuvor zu verkrampfen drohte. 

Jürgen Klinsmann traut DFB-Elf den EM-Titel zu

In der zweiten Hälfte versuchten die zuvor sehr defensiv ausgerichteten Weißrussen, mehr für ihr Spiel zu tun. Das eröffnete der DFB-Elf Räume. Diese wurden genutzt und die deutsche Mannschaft zog auf 4:0 davon. "Ich traue der deutschen Mannschaft zu, Europameister zu werden", sagte Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann etwas euphorisch nach dem Spiel. Toni Kroos war in seiner Analyse kritischer: "Uns fehlt noch etwas Erfahrung, aber wir arbeiten daran. Wie weit wir wirklich sind, wird man erst kurz vor dem Turnier sehen. Aktuell zählen wir nicht zu den absoluten Favoriten."

Im abschließenden Qualifikations-Duell am Dienstag (20.45 Uhr MEZ) in Frankfurt/Main gegen die Nordiren geht es für Deutschland im Fernduell mit Oranje noch um den Gruppensieg.

---------------------------------

Der Liveblog zum Nachlesen: 

Die deutsche Nationalmannschaft ist für die EM 2020 qualifiziert und kann sogar noch Gruppensieger werden, weil im Parallelspiel Nordirland-Niederlande keine Mannschaft sich durchsetzen kann (0:0). Also ein perfekter Abend für die DFB-Elf, die noch dazu wieder zu null spielen kann. 

ABPFIFF!

90.+3. Minute: Die letzten Sekunden laufen. Brandt verpasst den Ball. Das dürfte die letzte Chance gewesen sein. 

90.+2. Minute: Noch einmal Ecke für Deutschland: Kurz ausgeführt, doch Kroos und Brandt können nichts daraus machen. 

90. Minute: Belarus versucht es noch einmal mit Druck über die Außen. Währenddessen wird Waldschmidt ausgewechselt und Rudy kommt. Sehr kurzer Einsatz für den jungen Offensivmann vom SC Freiburg. 

88. Minute: Der eingewechselte Luca Waldschmidt läuft auf Keeper Gutor zu und kollidiert mit ihm. Nach längerer Behandlungszeit verlässt der Freiburger das Spielfeld und hält sich das Knie mit schmerzverzerrter Miene. 

83. Minute: Ganz stark gemacht vom deutschen Mittelfeldlenker: Der Real-Profi erhält im Strafraum den Ball, dreht sich einmal, zweimal und versenkt dann den Ball im kurzen Eck. Er mag nicht der schnellste sein, aber er ist einer der präzisesten Passgeber und Schützen weltweit. Immer noch.

83. Minute: ⚽️ TOOOOR für Toni Kroos

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland l 3:0 Jubel Toni Kroos (Reuters/Schmuelgen)

Toni Kroos trifft erneut - und dafür wird er gefeiert...

82. Minute: Gündogan und Goretzka mit Fehlern im Spielaufbau. Im Mitttelfeld muss sich die deutsche Mannschaft noch steigern, um gegen einen stärkeren Gegner zu bestehen. 

81. Minute: Gnabry rennt sich auf der linken Seite fest. In seinen letzten vier Spielen traf er immer - heute bislang noch nicht.

79. Minute: Weißrussland versucht nun, etwas mehr fürs Spiel zu tun. Die letzten Aktionen hatten deutlich mehr Biss als noch in der ersten Halbzeit. Bei drei Toren Rückstand und nur noch elf Minuten auf der Uhr wird das allerdings ein aussichtsloser Kampf.

78. Minute: Interessant: Dies war der erste parierte Elfmeter von Manuel Neuer während eines Länderspiels (abgesehen von Elfmeterschießen). 

75. Minute: Spektakuläre Rettungstat von Neuer auf der Linie, ganz starke Parade. Damit putzt er den Fehler von Koch aus. Und so steht die 0 weiter. 

75. Minute: Neuer hält! Der Nationalkeeper spekuliert, taucht ab und holt den Ball aus der rechten Ecke - ganz so, als wolle er allen zeigen, wer die Nummer 1 im deutschen Tor ist.

74. Minute: ELFMETER für Weißrussland! Koch hat Nechaytschik gefoult.

72. Minute: Vitali Lisakovich zeigt, dass er noch frisch ist. Der eingewechselte Weißrusse tanzt die deutsche Strafraumgrenze entlang und kommt gegen vier DFB-Verteidiger zum Abschluss. Doch seinem Schuss fehlt die Kraft, kein Problem für Manuel Neuer.

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland l 2:0 Jubel - Neuer (Getty Images/Bongarts/L. Baron)

Wenig zu tun, aber wenn, dann ist er zur Stelle: Manuel Neuer mit guter Leistung

71. Minute: Nächste Chance für Goretzka: Ginter flankt von links, Goretzka löst sich energisch von seinem Gegenspieler, köpft Richtung Tor - verpasst es aber knapp. 

69. Minute: Und bei Deutschland kommt Julian Brandt für Timo Werner, der ohne Glück agierte. 

68. Minute: Weißrussland wechselt: Vitali Lisakovich kommt für Denis Laptev.

66. Minute: Julian Brandt macht sich bereit. Er dürfte gleich aufs Feld kommen. 

59. Minute: Tatsächlich geht die Laola-Welle durch die Arena. Nach dem 3:0 herrscht in dem nur gut halbgefüllten Stadion in Mönchengladbach richtig gute Stimmung. Den DFB wird es freuen... 

55. Minute: Aber diese Szene muss man sich noch einmal genauer ansehen: Beim Schuss von Kroos steht Werner abseits im Strafraum und nimmt Keeper Gutor die Sicht auf Kroos. Eine Szene, die man auch abpfeifen kann. Die zweite Abseitsposition, die zu einem Tor für Deutschland führt. Belarus hätte allen Grund, mit Schiedsrichter Orel Grinfeld aus Israel zu hadern...

55. Minute: ⚽️ TOOOOR für Deutschland - und dieses Mal ist es Toni Kroos, der locker wie im Training aus 19 Metern abzieht und zum 3:0 trifft. 

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland l Tor 1:0 (picture alliance/GES/Helge Prang)

Einfache Tore, gelöster Jubel - die DFB-Elf erhöht die Führung

54. Minute: Werner dribbelt, verlädt an der Strafraumgrenze einen Gegner, zieht aufs kurze Eck ab - aber Gutor ist schnell abgetaucht und fischt den Ball noch von der Linie. Starke gehalten vom weißrussischen Torhüter. 

52. Minute: Klare Sache also schon zu Beginn der zweiten Hälfte - Deutschland führt mit zwei Treffern und liegt auf Euro-Kurs. Belarus macht nicht den Eindruck, als könnte die Mannschaft aus Osteuropa der Elf von Joachim Löw irgendwie gefährlich werden.

49. Minute: Der Bayernspieler schleicht sich bei einer Ecke jenseits der Strafraumgrenze frei und zieht direkt ab - der Ball geht ins lange Eck, Keeper Gutor kann nur zuschauen. Das 2:0 für Deutschland.

49. Minute: ⚽️ TOOOOR für Deutschland - Leon Goretzka trifft! 

48. Minute: Wieder stehen alle (!) Spieler von Belarus im eigenen Strafraum. Dennoch kommt Gnabry zum Schuss, der knapp vorbeigeht.

46. Minute: Das Spiel läuft wieder. Die zweite Hälfte hat begonnen und Weißrussland muss nun mehr nach vorne tun, wenn sie das Spiel nicht kampflos abgeben wollen.

---------------------------------

Halbzeit in Mönchengladbach: Deutschland startete dynamisch und druckvoll, ließ dann aber nach. Gegen einen defensiv ausgerichteten Gegner aus Weißrussland musste die DFB-Elf zunächst ein Rezept finden, um die Lücken zu finden. Das gelang durch einen Spielzug von Gnabry und Ginter kurz vor der Halbzeit - allerdings aus abseitsverdächtiger Position.

---------------------------------

45. Minute: Schiedsrichter Orel Grinfeld pfeift zur Pause. 

44. Minute: Das erste Länderspieltor für Ginter. Der Verteidiger - seit 2017 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag - debütierte zwar bereits 2014 für die Nationalelf, machte seitdem 28 Spiele, doch ein Tor gelang ihm nicht - bis heute Abend.

41. Minute: Vor dem eigenen Publikum trifft der Gladbacher Matthias Ginter per Hacke zur Führung. Serge Gnabry hatte von der rechten Seite schön in den Strafraum gelegt, Ginter stand dabei leicht abseits. Doch der Schiedsrichter ließ weiterspielen und so konnte Ginter den Ball per Hacke an Gutor vorbei ins Tor spitzeln - das 1:0.

41. Minute: ⚽️ TOOOOR für Deutschland! Matthias Ginter trifft wunderschön...

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland l Tor 1:0 (Getty Images/Bongarts/L. Baron)

Heimspiel: Ginter trifft zum Jubel der Gladbacher Fans

40. Minute: Dicke Chance für Belarus! Igor Stasevich prüft Manuel Neuer mit einem schönen Fernschuss, der deutsche Keeper fliegt schön, greift um und pariert. 

39. Minute: Das war der 19. Torschuss für die deutsche Elf, vier davon gingen aufs Tor, keiner ging rein.

38. Minute: Freistoß durch Toni Kroos: Schön auf den kurzen Pfosten geschlenzt, doch dort steht auch Weißrusslands Keeper Aleksandr Gutor. Kein Problem für den Schlussmann.

36. Minute: Nach dem flotten Start ist die deutsche Mannschaft inzwischen weniger Druckvoll, spielt abwartender. 

35. Minute: Gegen einen Gegner wie Belarus kann die deutsche Mannschaft heute verschiedene Offensivoptionen testen. Die Abwehr der Weißrussen ist massiv - ein gute Übung für die EM, wie man einen tief stehenden Gegner knacken kann.

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland (Getty Images/Bongarts/L. Baron)

Serge Gnabry (l.) spielt bei Löw "immer" - und trifft auch fast immer. Heute auch?

32. Minute: Deutschland weiter im Pressingmodus. Belarus kommt kaum weg vom eigenen Sechzehner. Doch die Flanke von Klostermann auf Gnabry ist schlecht getimt. Wieder keine zwingende Chance.

30. Minute: Von der Tribüne gibt eine Blaskappelle ihr Bestes, um etwas Stimmung zu entfachen. Angesichts der Kälte ist etwas Bewegung auf den Rängen sicher eine gute Idee.

27. Minute: Tatsächlich mal ein Spielzug von Belarus. Doch die Mannschaft von Trainer Markhel kann nicht genügend Druck auf die deutsche Abwehr ausüben. Im Gegenzug nutzt Deutschland die sich bietenden Räume der aufgerückten weißrussischen Defensive nicht. 

24. Minute: Serge Gnabry bekommt auf der rechten Seite den Ball, fackelt nicht lange und trifft das rechte Außennetz am Kasten von Weißrusslands Keeper Aleksandr Gutor.

23. Minute: Das hat etwas von einer Powerplay-Situation: Deutschland spielt sich den Ball zu, während Belarus mit Mann und Maus den eigenen Strafraum verteidigt. 

20. Minute: Fast die Führung! Toni Kroos zieht ab und trifft nur das Außennetz. Er versucht es heute häufiger aus der Distanz. Mit Recht, denn die Abwehr von Belarus bietet ihm bisher viele Räume an.

19. Minute: 9 Torschüsse für Deutschland, keiner für Weißrussland. Dazu 83 Prozent Ballbesitz für Deutschland. Eine drückenden Überlegenheit der Gastgeber, aber noch keine Tore.

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland (picture alliance/dpa/F. Gambarini)

Deutschland am Drücker: Leon Goretzka (l) im Duell mit Weißrusslands Pawel Nechajtschik

16. Minute: Klostermann scheitert mit einem Distanzschuss, der knapp über die Latte streicht. 

15. Minute: Zunächst verspringt Werner der Ball, dann kommt Ginter im Strafraum von Weißrussland an den Ball. Der Gladbacher scheitert, wirkt aber vor heimischem Publikum sehr motoviert.

13. Minute: Der Leipziger Lukas Klostermann ist - wieder einmal - ein Aktivposten im deutschen Spiel. Er hat sich einen Platz bei Joachim Löw erarbeitet und zeigt defensiv wie offensiv Qualitäten. 

12. Minute: Schöner Spielzug über rechts mit Gündogan, der per Hacke auf Klostermann vorlegt. Der findet in der Mitte Werner, doch der Leipziger wird eng gedeckt und kommt nicht richtig zum Abschluss. 

10. Minute: Kroos zieht aus dem Rückraum ab, scheitert aber genauso wie zuvor Gündogan.

7. Minute: Die erste richtige Chance: Klostermann setzt sich gut durch, geht bis zur Grundlinie, legt zurück, doch Gündogan scheitert mit seinem Schussversuch am Bein eines weißrussischen Verteidigers. 

6. Minute: Die deutsche Elf hat den Ball und bestimmt vom Start weg das Spiel. Belarus steht weit in der eigenen Hälfte.

5. Minute: Schiedsrichter der Partie ist Orel Grinfeld aus Israel. Bisher wenig Arbeit für den Unparteiischen.

3. Minute: Beim Blick in die Arena fällt auf: Auf den Oberrängen sind viele Plätze leer. Das Spiel ist nicht ausverkauft und das an einem Samstagabend. 

1. Minute: Erste Ecke für Deutschland. Die DFB-Elf beschäftigt Weißrussland von den ersten Sekunden an. 

ANPFIFF!

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland l Team (Getty Images/Bongarts/D. Mouhtaropoulos)

Die deutsche Startelf gegen Belarus

20:46 Uhr: Gedenkminute für Robert Enke. Der Nationaltorhüter nahm sich vor zehn Jahren das Leben. Die Tragödie bewegt den deutschen Fußball bis heute.

20:41 Uhr: Die Mannschaften betreten den Rasen. Es folgen gleich die Hymnen.

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland l Einlauf (picture alliance/dpa/B. Thissen)

Die Mannschaften sind bereit für das EM-Quali-Duell

20:40 Uhr: Dieses Spiel ist ein wichtiges Etappenziel für Joachim Löw. Gelingt seiner Mannschaft hier in Mönchengladbach die EM-Qualifikation, hat Löw zumindest die Pflicht gemeistert. Er kann dann in aller Ruhe eine Turniermannschaft aufbauen - und der Kritik etwas aus dem Weg gehen. 

Fussball UEFA EM 2020 Qualifikation l Deutschland vs Weißrussland l Trainer Löw (picture alliance/dpa/F. Gambarini)

Auf der Suche nach Automatismen und Führungsspielern: Joachim Löw und seine DFB-Elf

20:38 Uhr: Die Einlaufkinder jubeln lautstark im Kabinengang für die DFB-Elf. Zumindest hier ist die Stimmung also schon mal richtig gut.

20:37 Uhr: Die deutsche Nationalmannschaft startet also mit Robin Koch und Matthias Ginter in der Innenverteidigung. Der Freiburger ersetzt den zuletzt angeschlagenen Jonathan Tah. Im Mittelfeld bietet Bundestrainer Joachim Löw neben Toni Kroos, Joshua Kimmich und Ilkay Gündogan auch den Münchner Leon Goretzka auf. In der Spitze spielen Serge Gnabry und Timo Werner. Angeführt wird die DFB-Elf wie angekündigt von Kapitän Manuel Neuer.

20:26 Uhr: Das Aufwärmprogramm der Mannschaften hat begonnen. Das ist auch notwendig: Es ist ein kalter Abend in Mönchengladbach. Die Temperatur beträgt nur 3 Grad Celsius.

20:22 Uhr: So geht die deutsche Mannschaft in das EM-Quali-Spiel gegen Weißrussland:

18:22 Uhr: Starke Worte von Nationalspieler Leon Goretzka vor der Partie gegen Weißrussland: "Das Ziel muss sein: kein Rassismus", sagte Goretzka den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Er will den organisierten Fußball im Kampf gegen Rassismus stärker in der Pflicht sehen. Der 24-Jährige will dabei selbst mithelfen. "Die Gesellschaft - und gerade auch die jüngere Generation - wird politischer", meinte der gebürtige Bochumer, "wenn ich als Sportler so viel Gehör finde, kann ich das ja auch anders nutzen, als nur zu zeigen, was für ein tolles Auto ich fahre." Die Nationalmannschaft sei dabei ein absolutes Positiv-Beispiel. "Das ist ein kunterbunter Haufen, viele Spieler haben einen Migrationshintergrund. Das spielt aber überhaupt keine Rolle, sie werden bei uns kein bisschen anders behandelt. Im Gegenteil: Diese Vielfalt bereichert unsere Mannschaft", sagte Goretzka.

17:12 Uhr: Vor dem Spiel hat Löw etwas interessantes gesagt: Er sieht seine Mannschaft aktuell im Wiederaufbau und erkennt eine parallele zu einem früheren Team. "Ich würde es vielleicht mal ein bisschen vergleichen mit der jungen Mannschaft 2010, die auch kurz vor dem Turnier zusammengefunden hat. Ich denke jetzt nicht, dass wir zu den absoluten Topfavoriten gehören", sagte der DFB-Chefcoach mit Blick auf die EM im kommenden Jahr. Sicher wird er hoffen, dass seine Mannschaft 2020 ähnlich abschneidet wie vor zehn Jahren: Damals wurde das DFB-Team Dritter. Ein Ergebnis, was nach dem Vorrundenaus bei der WM 2018 als Erfolg zu werten wäre.

16:50 Uhr: Erstmals tritt die deutsche Elf in ihren Trikots für die EM 2020 an. Vielleicht ein Wink in Richtung Mannschaft, so langsam in den Turniermodus umzuschalten?

Mehr zum DFB-Trikot hier:

16:42 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker! Die deutsche Nationalmannschaft kann am Abend das Ticket zur EM 2020 klarmachen. Dazu braucht die Elf von Bundestrainer Joachim Löw allerdings Schützenhilfe vom Nachbarn: Das DFB-Team kann sich definitiv für die EM 2020 qualifizieren, wenn im Parallelspiel in Belfast Nordirland gegen die Niederlande weniger Punkte holt als Deutschland gegen Weißrussland. Durchaus ein denkbares Szenario, aber dafür muss die Mannschaft um Keeper und Kapitän Manuel Neuer erst einmal liefern. Alles zum Spiel (Anstoß 20:45 Uhr MEZ) hier im Liveblog...

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema