FC Bayern fügt Schalke 04 herbe Pleite zu | Sport | DW | 19.09.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Bundesliga

FC Bayern fügt Schalke 04 herbe Pleite zu

Der FC Bayern München nimmt zum Auftakt der Bundesliga-Saison einen völlig desolaten FC Schalke 04 komplett auseinander. Die Königsblauen gehen im Angriffswirbel der Münchner unter, bei denen es ein neues Traumduo gibt.

FC BAYERN - SCHALKE 8:0 (3:0)

-----------

Fünfundvierzig Sekunden lang durfte die Bundesliga am 1. Spieltag träumen. Von einer spannenden Saison, vom Sieg des Davids gegen Goliath. Und die Schalker davon, dass nun alles anders würde nach der völlig verkorksten Rückrunde der vergangenen Spielzeit. 45 Sekunden, in denen die Gäste in Königsblau ganz nah dran waren an der Führung beim Triple-Sieger FC Bayern. Aber der hat ja Manuel Neuer zwischen den Pfosten. Der Nationaltorhüter machte das Fünkchen Hoffnung mit einer tollen Parade gegen Neuzugang Goncalo Paciencia zunichte.

Was dann folgte, schloss nahtlos an die Vorstellungen beider Mannschaften im bisherigen Fußballjahr 2020 an: Die Bayern drückten, die Schalker schwammen. In der 4. Minute nahm Serge Gnabry einen langen Ball von Leon Gorotzka an, schlug einen Haken und schlenzte zum 1:0 ins Tor. Trotz nur einer Woche Mannschaftstraining nach dem Gewinn der Champions League und dem anschließenden Urlaub zeigten sich die Münchner gut vorbereitet und vor allem schon wieder hungrig. Die Bayern überzeugten gegen Schalke mit einem Mix aus individueller Klasse und Teamgeist, der der Konkurrenz Sorgen machen muss.

Flick zunächst noch angespannt

Zur Pause stand es schon 3:0 - schmeichelhaft für Schalke sogar. Die Partie war gelaufen, der Klassenunterschied lag in der Größenordnung Thekenmannschaft gegen Weltmeister-Elf. Einzig, dass sich die Weltmeister bei solchen Vergleichen normalerweise freundlich zurückhalten würden, um die Gegner nicht zu demoralisieren. Die Bayern taten das nicht. Als Joshua Kimmich Mitte der ersten Halbzeit eine weitere Möglichkeit ungenutzt ließ, wütete Trainer Hansi Flick am Spielfeldrand, als stände er gerade im Halbfinale der Champions League.

Fussball Bundesliga - Bayern Munich vs. Schalke 04 (Michael Dalder/Reuters)

Serge Gnabry trug sich gleich dreimal in die Torschützenliste ein - zweimal war Leroy Sané der Vorbereiter

Da Schalke-Trainer David Wagner in der Kabine offenbar keine Lösung gefunden hatte, wie den Bayern zu begegnen war, stand die Gelsenkirchener "Thekenmannschaft" auch nach dem Seitenwechsel viel zu offensiv auf dem Feld. Sie ließen den Gastgebern viel zu viel Platz und sahen nur zu, wie der Meister ein Feuerwerk abbrannte. Dank des neuen Traumduos Gnabry/Sané stand es nach einer knappen Stunde schon 5:0. Der Neuzugang von Manchester City fügte sich bestens ein. "Die Mannschaft war im letzten Jahr schon sehr top. Sie sind immer noch hungrig, obwohl sie das Triple gewonnen haben", sagte Sane bescheiden. Sein Nachsatz klang aber wie eine Drohung: "Ich bin noch nicht bei 100 Prozent."

Selbst die Jugend ist zu stark

Als nach 70 Minuten das halbe Dutzend voll war, brachte Hansi Flick wie bei einem Freundschaftsspiel den 17-jährigen Jamal Musiala, den 19-jährigen Joshua Zirkzee, den 20-jährigen Chris Richards und den 21-jährigen Michael Cuisance. Doch selbst dem Bayern-Nachwuchs war Schalke nicht gewachsen. Musiala schloss ein sehenswertes Dribbling mit dem Treffer zum 8:0-Endstand ab und unterstrich damit die Argumentation von Vorstand Oliver Kahn, der nach der Partie im ZDF angesprochen auf den dünnen Kader auf die Talente im Verein verwies.

Auch wenn die Schalker sicher kein Gradmesser sind - ganz im Gegensatz zu anderen Thekenmannschaften hatten die Königsblauen nach Aussage von Abwehrspieler Benjamin Stambouli übrigens keinen Spaß an der Partie. Spaß wird das Auftaktspiel auch möglichen Zuschauern in Dortmund oder Leipzig nicht gemacht haben. Denn in dieser Form der Bayern bleibt den anderen Top-Vereinen wieder maximal der Kampf um Platz zwei.

Haben Sie das Spiel verpasst? Dann können Sie hier noch einmal alle wichtigen Szenen im Liveticker nachlesen.

-----------

ABPFIFF

87. Minute: Zum ersten Mal hat man das Gefühl, dass die Bayern ein wenig den Fuß vom Gaspedal nehmen. Sie wollen es wohl nicht zweistellig enden lassen.

82. Minute: 🔁 WECHSEL beim FC BAYERN: Müller darf auch unter die Dusche. Für ihn ist jetzt JOSHUA ZIRKZEE dabei.

81. Minute: ⚽ TOR für den FC BAYERN durch JAMAL MUSIALA. Der 17-Jährige zieht vom linken Flügel mit einem schnellen Haken in den Strafraum und zieht flach ins kurze Eck ab. Erstes Bundesligator für das Bayern-Talent.

81. Minute: Schalke mal mit einem Abschluss: Raman knallt den Ball ans Außennetz.

79. Minute: 🔁 WECHSEL beim FC SCHALKE: Paciencia geht runter, STEVEN SKRZYBSKI kommt rein. Außerdem ersetzt TIMO BECKER Harit.

77. Minute: Musiala beschäftigt die Schalker Abwehr an der Torauslinie und holt eine Ecke heraus.

73. Minute: 🔁 WECHSEL beim FC BAYERN: Boateng, Sané und Gnabry haben Feierabend. Neu im Spiel sind CHRIS RICHARDS, MICHAEL CUISANCE und JAMAL MUSIALA.

72. Minute: ⚽ TOR für den FC BAYERN durch LEROY SANÈ. Diesmal schließt der Neuzugang einen Konter selbst ab. Hingelaufen, einmal den Ball rübergelegt, Fährmann ausgeguckt und locker abgeschlossen. Schalke desolat.

70. Minute: ⚽ TOR für den FC BAYERN durch THOMAS MÜLLER. Zunächst dribbelt sich Lewandowski an Kabak fest. Also dreht sich der Pole kurzerhand, flankt mit einem Rabona zurück auf Müller und der haut drauf. Fährmann rutscht der Ball zum 0:6 aus Schalker Sicht durch die Finger.

66. Minute: 🔁 WECHSEL beim FC SCHALKE: Matondo macht für BENITO RAMAN Platz.

65. Minute: 🔶 GELBE KARTE für JOSHUA KIMMICH nach einem zu harten Einsatz gegen Paciencia.

63. Minute: Sané kann aus 17 Metern frei abziehen. Fährmann macht sich lang und kann zur Ecke klären.

59. Minute: ⚽ TOR für den FC BAYERN durch SERGE GNABRY. Wieder geht es viel zu schnell für die Schalker Abwehr: Kimmich löffelt den Ball lang und hoch nach vorne. Sané nimmt ihn an, dreht sich einmal, legt quer auf Gnabry, und der hat wieder ein mehr oder weniger leeres Tor vor sich. 5:0 für die Bayern.

58. Minute: Matondo bringt Schöpf an der Strafraumgrenze in eine gute Position. Doch Schöpf legt quer auf Rudy, und der kommt mit seinem Schussversuch nicht durch.

54. Minute: Uth ist im Bayern-Strafraum frei und bringt den Ball scharf nach innen. Süle kann klären.

51. Minute: 🔁 WECHSEL beim FC BAYERN: CORENTIN TOLISSO kommt für Goretzka rein.

47. Minute: ⚽ TOR für den FC BAYERN durch SERGE GNABRY. Konter der Bayern. Müller leitet ihn mit einem langen Kopfball ein. Stambouli bedient mit einer Rettungsgrätsche Sané, der spielt Fährmann aus, und Gnabry vollendet ins leere Tor.

ANPFIFF 2. HALBZEIT

-----------

Der FC Bayern München macht in den ersten 45 Minuten der neuen Saison da weiter, wo er vor der kurzen Sommerpause aufgehört hat. Die Münchner dominieren die Partie gegen den FC Schalke nach Belieben. Mit 3:0 sind die Gelsenkirchener noch einigermaßen gut bedient.

----------

HALBZEITPAUSE

45. Minute: Lewandowski hat Harit unabsichtlich mit dem Ellenbogen an der Nase erwischt. Nach kurzer Behandlungspause geht es weiter für den Schalker.

43. Minute: Wieder eine Möglichkeit für Gnabry, den Müller schön mit der Hacke freispielt. Doch der Ex-Schalker verzieht den Ball ein wenig nach rechts. Das Leder kullert am langen Pfosten vorbei ins Toraus.

42. Minute: Doppelchance für die Bayern. Zunächst feuert Goretzka aus 15 Metern flach, doch Fährmann pariert. Den Nachschuss setzt Kimmich an den Pfosten.

37. Minute: Harit ist einen Meter vor Süle auf dem Weg Richtung Bayern-Tor. Doch auch ihn verlässt der Mut. Süle nutzt einen unnötigen Schlenker des Schalker Angreifers, um die Situation zu klären.

31. Minute: ⚽ TOR für den FC BAYERN durch ROBERT LEWANDOWSKI. Der Pole läuft mit einer leichten Kurve an, verzögert kurz und schiebt den Ball dann dicht neben dem linken Pfosten flach ins Tor. Keine Chance für Fährmann.

30. Minute: ELFMETER fur den FC BAYERN nach einem Foul von Kabak an Lewandowski. 🔶 GELBE KARTE für OZAN KABAK. Außerdem 🔁 WECHSEL beim FC SCHALKE: Suat Serdar muss mit Verletzung raus, ALESSANDRO SCHÖPF kommt rein.

27. Minute: Lewandowski wird mustergültig von Goretzka freigespielt. Bayerns Torjäger hat an der Strafraumgrenze eigentlich freie Bahn, vergisst aber zu schießen. Stattdessen vertändelt er diese Möglichkeit.

24. Minute: Eine weite Flanke segelt von rechts in den Schalker Strafraum und findet Sané am langen Pfosten, doch der Bayern-Neuzugang bekommt keine Kraft in den Ball. Chance dahin.

21. Minute: Da war Paciencia mal rechts durch, aber statt den Weg zum Bayern-Tor zu suchen, legt er quer und Boateng klärt. Der Konter rollt auf die andere Seite, wo Lewandowski über den Ball säbelt und eine gute Chance vergibt.

19. Minute: ⚽ TOR für den FC BAYERN durch LEON GORETZKA. Müller nimmt eine abgefälschte Flanke von rechts mit dem Rücken zum Tor an und legt den Ball raus an die Strafraumgrenze. Goretzka zieht sofort flach ins untere linke Toreck ab. Fährmann macht noch das Bein lang, kann den Ball aber nicht mehr klären.

17. Minute: Süle kann eine Freistoßflanke der Schalker nicht richtig klären. Der Ball bleibt irgendwie zwischen seinen massigen Oberschenkeln hängen. Schließlich greift Neuer sich die Kugel und bereinigt die Situation. 

15. Minute: Hernandez spielt den Ball flach und hart auf den Elfmeterpunkt, aber kein Bayern-Angreifer steht bereit. Schalkes Defensive kann klären.

11. Minute: Neuer kommt weit aus seinem Tor und klärt mit dem Kopf vor dem heransprintenden Matondo. Erinnerungen ans Algerien-Spiel werden wach...

7. Minute: Diesmal ist Stambouli zur Stelle gegen Müller und klärt, bevor der Bayern-Angreifer zum Schuss kommt.

5. Minute: Sané dribbelt in den Strafraum, Fährmann taucht ab und chippt den Ball mit einem langen Arm vom Fuß des Angreigfers.

4. Minute: ⚽ TOR für den FC BAYERN durch SERGE GNABRY. Der Nationalstürmer nimmt einen langen Ball in den Rücken der Schalker Abwehr geschickt an, lässt Stambouli aussteigen und schlenzt den Ball an Fährmann vorbei ins linke obere Eck.

1. Minute: Erster Abschluss durch Schalke. Uth holt eine Ecke raus. Der Eckstoß selbst bleibt aber ungefährlich.

ANPFIFF

20:29 Uhr: Vor dem Spiel singt Popstar Sasha noch die deutsche Nationalhymne.

20:28 Uhr: Während Schiedsrichter Felix Zwayer die Teams auf den Platz führt, noch ein Blick in die Statistik: Die Bayern bestreiten heute ihr 51. Bundesliga-Heimspiel gegen die Schalker. 35 haben sie gewonnen, bei neun Unentschieden und sechs Niederlagen. Das Torverhältnis lautet 131:41, und der letzte Schalker Auswärtssieg ist elfeinhalb Jahre her. Am 25. April 2009 traf ein gewisser Halil Altintop zum 1:0-Auswärtssieg der Königsblauen.

20:25 Uhr: Bei den Bayern feiert Top-Transfer und Ex-Schalker Leroy Sané sein Pflichtspieldebüt für den Rekordmeister. Der 24-Jährige, der im Sommer von Manchester City nach München gewechselt ist, läuft an der Seite von Robert Lewandowski und Serge Gnabry im Angriff auf. Wegen muskulärer Probleme nicht dabei sein kann dagegen Abwehrchef David Alaba. In der Innenverteidigung spielt daher Niklas Süle neben Jerome Boateng. Auf der linken Seite erhält Weltmeister Lucas Hernandez überraschend den Vorzug vor Alphonso Davies.

20:23 Uhr: Der Schalker Trainer setzt in der Startaufstellung auf seinen frischesten Neuzugang: Goncalo Paciencia, der von Eintracht Frankfurt nach Gelsenkirchen kam, gibt seinen Einstand. Ex-Hertha-Torjäger Vedad Ibisevic sitzt zunächst draußen.

20:21 Uhr: Schließlich kommt der FC Schalke 04 mit dem Rucksack von 16 sieglosen Spielen in der Bundesliga auf dem Rücken nach München. S04-Trainer David Wagner wirkte in der Rückrunde oftmals recht hilflos. Diesmal gibt er sich kämpferisch: "Nach sieben Wochen will jeder loslegen. Wenn's dann Bayern München ist, der Triple-Sieger, die vermeintlich beste Mannschaft der Welt - besser geht es doch nicht. Ein cooles Spiel", sagt Wagner. Wir werden sehen, ob er das nach Abpfiff immer noch so sieht…

20:19 Uhr: Sportlich treffen heute Abend zwei Welten aufeinander: Die Bayern haben im Dezember zuletzt ein Bundesliga-Spiel verloren - 1:2 gegen Mönchengladbach. In den 20 Spielen seitdem gab es 19 Siege und lediglich ein Unentschieden, ein 0:0 gegen RB Leipzig am 9. Februar. Den DFB-Pokal und die Champions League haben die Münchner seit dem Ende der vergangenen Saison auch noch gewonnen. Das zweite Triple der Vereinsgeschichte - wer, wenn nicht das Team von Trainer Hansi Flick sollte hier Favorit sein?

20:16 Uhr: Schade, es wird nicht die ganz große Bühne zum Auftakt der 58. Bundesliga-Saison. Denn die Partie zwischen dem FC Bayern und Schalke 04 findet nun doch ohne Zuschauer statt. Die steigenden Infektionszahlen in München haben verhindert, dass nach über sechs Monaten wieder 7.500 Fans auf den Tribünen der Münchner Arena hätten dabei sein sollen. Es geht also noch einmal im "Geisterspiel"-Modus weiter.

20:15 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt