Wie man in Bonn Beethoven feiert | Musik | DW | 07.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

BTHVN 2020

Wie man in Bonn Beethoven feiert

Gleich zweimal wird das Beethovenfest 2020 gefeiert, im Frühjahr und im Herbst. Jetzt gab's erste Infos zum Jubiläums-Programm. Namhafte Künstler wie Teodor Currentzis und Igor Levit werden mit von der Partie sein.

Bundespräsident und Bundesregierung haben Ludwig van Beethoven im 250. Jahr nach seiner Geburt längst zur "nationalen Aufgabe" erklärt. Unter dem Projektnamen BTHVN2020 fließen der Beethoven Jubiläums GmbH immer wieder Fördergelde zu. Landauf, landab wird dem Komponisten im kommenden Jahr gedacht – nirgendwo aber mehr als in seiner Geburtsstadt Bonn.

Erst kürzlich hatte das Beethoven-Haus Bonn sein ganzjähriges Sonderprogramm vorgelegt. Jetzt legt das Beethovenfest nach und gab bei der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin einen ersten Ausblick auf sein Programm im Jubiläumsjahr.

Zweimal Beethovenfest

Das Fest, das üblicherweise drei Wochen lang im September stattfindet, gibt es dann in einer Doppelauflage: einmal im Frühling, einmal im Herbst.

Für die Spielzeit im Frühling konnte das Fest Teodor Currentzis und musicAeterna gewinnen. Der griechisch-russische Dirigent und das von ihm gegründete Originalklang-Orchester aus der russischen Stadt Perm werden alle neun Sinfonien Ludwig van Beethovens spielen. Die fünf Konzertabende im März 2020 werden jetzt schon als Highlight des Beethoven-Jahres gehandelt, denn Aufführungen mit Currentzis gelten als frisch, radikal und kompromisslos.

Ferner kommt es zu einer Wiederaufführung von fünf Auftragswerken des Beethovenfests aus den vergangenen fünf Jahren. Die Komponisten aus Österreich, Deutschland, Russland, Frankreich und Italien wurden gebeten, ein neues Werk zu schreiben und sich dabei von einem Werk Ludwig van Beethovens inspirieren zu lassen. Alle fünf Kompositionen werden dann im März – in diesen Monat fällt der Todestag Beethovens – wieder aufgeführt, und zwar von namhaften Orchestern aus den jeweiligen Ländern.

Musik - Beethoven, Sinfonie Nr. 9 Titelblatt (picture-alliance/akg-images)

Die Neunte Sinfonie wurde beim Beethovenfest jahrelang nicht aufgeführt. 2020 wird sie gleich dreimal erklingen.

Wagner, Liszt, Beethoven

Zur Hauptsaison vom 4. bis zum 27. September 2020 gibt es dann eine Wiederbegegnung mit Beethovens Sinfonien, diesmal in Klavierbearbeitungen von Franz Liszt. Dann treten Pianisten auf wie der in Odessa geborene Wahldeutsche Boris Bloch, der Russe Konstantin Scherbakov oder der bekannte französisch-zypriotische Pianist Cyprien Katsaris.

Gleich zu Beginn der Herbstausgabe gibt es außerdem einen Auftritt mit Sensationswert: Kein anderes als das Orchester der Bayreuther Festspiele ist dann zu Gast in Bonn. Auf dem Programm steht Beethovens Neunte Sinfonie, ein Werk, das Richard Wagner sehr verehrte und fast das einzige Werk eines anderen Komponisten, das neben Wagners eigener Musik je im Bayreuther Festspielhaus erklang. Auch hier ist die Handschrift der seit 2014 amtierenden Intendantin des Beethovenfests erkennbar: Nike Wagner ist eine Urenkelin Richard Wagners, des Gründers der Bayreuther Festspiele, und Ur-Urenkelin von Franz Liszt.

Polen - 22. Ludwig van Beethoven Easter Festival in Warsaw (Bruno Fidrych)

Anne-Sophie Mutter hat zugesagt

Ein zentrales Thema des Beethovenfestes 2020 wird "Fidelio" sein: Neben einer Aufführung von Beethovens einziger Oper werden drei weitere Opernwerke seiner Zeitgenossen mit ähnlicher Thematik präsentiert.

Zu den großen Namen auf dem Festivalprogramm gehören außerdem das Pittsburgh Symphony Orchestra mit der Stargeigerin Anne-Sophie Mutter, die Academia di Santa Cecilia aus Italien mit ihrem Dirigenten Antonio Pappano und der Pianist Igor Levit. 

Die Programme des Beethovenfests und des Beethoven-Hauses Bonn sind nur ein Teil der Feierlichkeiten im Beethoven-Jubiläumsjahr; weitere Aktivitäten werden in den kommenden Wochen und Monaten angekündigt.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema