Verfassungsrichter segnen Bankenunion ab | Podcast Wirtschaft | DW | 30.07.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Verfassungsrichter segnen Bankenunion ab

Die Bankenunion vor dem höchsten deutschen Gericht +++ Huawei und der US-chinesische Handelsstreit +++ Bayer und die Folgen der Monsanto-Übernahme

Audio anhören 14:17

Ist die europäischen Bankenunion mit dem deutschen Grundgesetz vereinbar? Um diese Frage zu klären, riefen Kläger das Bundesverfassungsgericht an. Sie argumentierten, die Machtfülle der Europäischen Zentralbank entziehe sich der demokratischen Kontrolle, außerdem sei Deutschland im Zweifel gezwungen, für ausländische Banken zu haften. Wir erläutern im Podcast, was die Bankenunion ist und warum die Verfassungsrichter zum Schluss kamen, dass sie weder gegen das deutsche Grundgesetz noch gegen europäische Verträge verstößt.

Wiederaufnahme der Handelsgespräche

Die USA und China reden wieder miteinander. Eine US-Delegation um Finanzminister Mnuchin und den Handelsbeauftragten Lightizer traf heute in Shanghai ein, die Gespräche sollen erst einmal bis Mittwoch dauern. Besonders hoch sind die Erwartungen allerdings nicht. Das liegt auch an den Tweets von US-Präsident Trump.

Huaweis Halbjahreszahlen

Als die USA Huawei im Mai auf eine schwarze Liste setzten, sah das zunächst nach einem lebensgefährlichen Schlag für den chinesischen IT-Konzern aus. Denn wer würde noch ein Huawei-Handy kaufen, wenn nicht einmal sicher war, ob er damit Zugriff auf Android-Updates und den Google-Playstore hatte. Ende Juni wurden die Sanktionen vorerst ausgesetzt, wie es weitergeht, ist noch unklar. Bei der Präsentation seiner Halbjahreszahlen war Huawei heute aber bemüht, positiv zu wirken und die Auswirkungen der Sanktionen nicht zu detailliert anzusprechen.

Bayers Belastung

Mehr als 60 Milliarden Dollar hat der deutsche Chemie- und Pharmakonzern Bayer ausgegeben, um das US-Saatgutunternehmen Monsanto zu übernehmen. Inzwischen zeichnet sich ab, dass Bayer an dieser Übernahme ersticken könnte. Immer mehr Menschen klagen in den USA gegen den Monsanto-Unkrautvernichter Roundup, und jetzt bremst auch noch das schlechte Wetter die Geschäfte mit US-Farmern. Doch es war nicht alles schlecht an den Quartalszahlen, die Bayer heute vorlegte.

 

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify

 

Redakteur am Mikrofon: Andreas Becker
Technik: Gerd Georgii

WWW-Links