Vanessa Redgrave erhält Goldenen Löwen fürs Lebenswerk | Filme | DW | 24.07.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filmfestspiele Venedig

Vanessa Redgrave erhält Goldenen Löwen fürs Lebenswerk

Nach der Goldenen Palme, einem Oscar und zwei Emmy Awards wird der britischen Schauspielerin nun die nächste große Ehre zuteil: Das Filmfest von Venedig verleiht der 81-Jährigen den Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk.

Vanessa Redgrave (picture-alliance/ZUMAPRESS.com)

Vanessa Redgrave auf einer Pressekonferenz zu ihrem Dokumentarfilm "Sea Sorrow" in Athen

Die Oscar-Preisträgerin und mehrfache Golden-Globe-Gewinnerin sei eine der besten Schauspielerinnen des modernen Kinos, erklärte der Festivaldirektor Alberto Barbera am Dienstag. Zudem sei Vanessa Redgrave "eine sensible Schauspielerin", die in der Lage sei, auch komplizierte Charaktere zu spielen. "Sie ist ausgestattet mit natürlicher Eleganz, angeborener Verführungskraft und einem außerordentlichen Talent".

Redgrave zeigte sich überrascht und erfreut über die Auszeichnung. "Erst im letzten Sommer war ich für die Dreharbeiten von 'The Aspern Papers' ("Die Aspern-Schriften") in Venedig", erklärte sie. "Etliche Jahre zuvor haben wir dort 'La Vacanza' ("Der Urlaub") in den Sümpfen Venetiens gefilmt. In meiner Rolle sprach ich durchgehend mit venezianischem Dialekt. Ich wette, dass ich die einzige nicht-italienische Schauspielerin bin, die je eine komplette Rolle mit venezianischem Dialekt gespielt hat. Unendlichen Dank, liebes Filmfest!"

Durchbruch mit "Protest"

Ihren großen Durchbruch hatte die 81-jährige Theater- und Filmschauspielerin 1966 mit der Komödie "Morgan - A Suitable Case For Treatment" ("Protest"). Bereits seit 1961 ist Redgrave Mitglied des renommierten Theaterensembles"Royal Shakespeare Company".

Bis dato wirkte die gebürtige Londonerin an mehr als 130 Produktionen mit, für die sie teils mit den renommiertesten Auszeichnungen bedacht wurde, darunter der Goldenen Palme in Cannes als beste Darstellerin (1966 und 1969) sowie dem Oscar als beste Nebendarstellerin im Film "Julia" (1978).

Das Filmfest von Venedig findet in diesem Jahr vom 29. August bis zum 8. September statt. Jährlich werden zwei Ehrenpreise für das Lebenswerk vergeben. So darf sich auch der kanadische Regisseur David Cronenberg bei den diesjährigen Filmfestspielen über einen Goldenen Löwen freuen.

am/bb (dpa, labiennale.org)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

DW KINO-Moderatoren Hans Christoph von Bock & Scott Roxborough (DW/S. Bartlick)

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.