Slapstick-Treffer verhilft Oranje zum Sieg | Aktuell Europa | DW | 06.06.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball International

Slapstick-Treffer verhilft Oranje zum Sieg

Ein kurioses Eigentor der Engländer in der Verlängerung bringt die Niederländer auf die Siegerstraße - und ins Finale der Nations League. Dort könnten sie ihren ersten Titel seit 1988 holen.

Portugal: Nations League - Niederlande vs. England (Reuters/R. Marchante)

Gewonnen!

Mit viel Kampfgeist und etwas Glück haben die Niederlande das Premieren-Finale der Nations League erreicht. Der Europameister von 1988 besiegte in Guimaraes eine ersatzgeschwächte englische Mannschaft im zweiten Halbfinale mit 3:1 (1:1, 0:1) nach Verlängerung.

Das Spiel gedreht

Der vorentscheidende Treffer in der 97. Minute hatte einen Hauch von Slapstick: Englands Verteidiger John Stones vertändelte den Ball am Strafraum, anschließend schoss Quincy Promes im Grätschen versehentlich seinen Gegenspieler Kyle Walker an. Von Walkers Schienbein flog der Ball über Torhüter Jordan Pickford hinweg unhaltbar zum 2:1 ins Netz.

Portugal: Nations League - Niederlande vs. England (picture-alliance/AP/M. Meissner)

Eigentor!

Das dritte Tor für Oranje erzielte schließlich noch Promes in Minute 114. Zunächst hatte Marcus Rashford die Engländer mit einem Foulelfmeter in Führung (32.) geschossen, Matthijs de Ligt glich aus (73.).

Der Superstar wartet

Im Finale des neuen UEFA-Wettbewerbs werden die Niederlande auf Gastgeber Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo treffen. Er hatte bereits am Mittwoch seine Elf mit drei Toren zum 3:1-Sieg gegen die Schweiz geführt.

Nations League Portugal - Schweiz Cristiano Ronaldo (Getty Images/J. Kruger)

Dreierpack!

Die Mannschaft, die am Sonntag das Endspiel in Porto gewinnt, darf sich über eine Zehn-Millionen-Euro-Prämie freuen - und über den neuen, 71 Zentimeter großen Pokal aus Sterlingsilber.

wa/pgr (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt