Schalke erlebt Debakel bei Manchester City | Sport | DW | 12.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Achtelfinal-Rückspiel

Schalke erlebt Debakel bei Manchester City

Keine Chance: Der FC Schalke 04 scheidet mit einer schwachen Leistung aus der Champions League aus. Im Spiel beim englischen Tabellenführer offenbart sich ein deutlicher Klassenunterschied. Besonders die Defensive patzt.

MAN CITY - SCHALKE 7:0 (3:0)
(Hinspiel: 3:2)
---------

Der FC Schalke 04 hat sich mit einer schwachen Leistung und einem desaströsen Ergebnis aus der Champions League verabschiedet. Bei Manchester City unterlag der Fußball-Bundesligist mit 0:7 (0:3) und war bei der höchsten deutschen Niederlage in der Königsklasse von dem ersehnten Königsklassen-Wunder weit entfernt. Vor rund 50.000 Zuschauern im Etihad-Stadion erzielten Sergio Aguero (32. Minute/Foulelfmeter/38.), der Ex-Schalker Leroy Sané (42.), Raheem Sterling (56.), Bernardo Silva (71.), Phil Foden (78.) und Gabriel Jesus (84.) die Tore für den englischen Meister, der sich nach dem 3:2 im Hinspiel souverän für das Viertelfinale qualifizierte.

Der deutsche Vizemeister Schalke musste sich nach Borussia Dortmunds Aus gegen Tottenham Hotspur als zweiter Bundesligist gegen ein englisches Team im Achtelfinale geschlagen geben. Als letzter Königklassen-Vertreter tritt der FC Bayern München am Mittwochabend nach dem 0:0 im Hinspiel gegen den FC Liverpool an.

Spiel verpasst? Dann gibt es hier nochmal alle Höhepunkte der Partie der Schalker bei Manchester City zum Nachlesen im Liveticker.

---------

ABPFIFF

89. Minute: Schalke sehnt das Ende herbei, City lässt den Ball laufen, ohne groß nach vorne zu spielen.

84. Minute: ⚽ TOR für MANCHESTER CITY durch GABRIEL JESUS. Langsam wird's peinlich. City spielt sich den Ball unbedrängt zu, dann schießt Jesus von der Strafraumgrenze. Fährmann sieht den Ball etwas spät und lässt ihn unter seinem ausgestreckten Arm passieren.

81. Minute: SPIELERWECHSEL bei SCHALKE: CEDRIC TEUCHERT kommt für GUIDO BURGSTALLER.

80. Minute: Wieder spaziert Foden durch die Schalker Abwehr und schießt aus 16 Metern. Fährmann streckt sich und wehrt den Schuss ab.

78. Minute: ⚽ TOR für MANCHESTER CITY durch PHIL FODEN. Leroy Sané tanzt seinen Namensvetter Salif Sané aus und schickt Foden in die Tiefe. Der 18-Jährige umkurvt Fährmann und schließt aus spitzem Winkel ab. Halbes Dutzend voll!

74. Minute: SPIELERWECHSEL bei SCHALKE: Linksverteidiger HAMZA MENDYL ersetzt WESTON MCKENNIE als Rechtsverteidiger.

72. Minute: SPIELERWECHSEL bei MANCHESTER CITYAYMERIC LAPORTE geht vom Feld, für ihn kommt FABIAN DELPH rein.

71. Minute: ⚽ TOR für MANCHESTER CITY durch BERNARDO SILVA. Zinchenko zu Leroy Sané, der spielt den Ball in Richtung Elfmeterpunkt nach innen und Silva schließt direkt ab. Fährmann ist noch dran, aber vom Innenpfosten geht der Ball ins Netz.

69. Minute: SPIELERWECHSEL bei SCHALKE: BREEL EMBOLO macht STEVEN SKRZYBSKI Platz.

69. Minute: GELBE KARTE gegen OLEKSANDR ZINCHENKO nach einem Rempler gegen Embolo.

64. Minute: SPIELERWECHSEL bei MANCHESTER CITYDAVID SILVA geht, der 18-jährige PHIL FODEN kommt. Außerdem darf SERGIO AGUERO in die Dusche. Für ihn spielt jetzt GABRIEL JESUS.

61. Minute: Fährmann passt auf und fängt einen Steilpass ab, bevor Sterling an den Ball kommt.

56. Minute: ⚽ TOR für MANCHESTER CITY durch RAHEEM STERLING. Allerdings muss der VAR erst sein Ok geben. Sané hatte den Ball scharf nach innen gespielt und Sterling wuchtig abgeschlossen. Er war weit davon entfernt, im Abseits zu stehen.

53. Minute: Die City-Fans jubeln schon wieder, aber die Fahne ist oben. Sané trifft, aber der VAR muss nachgucken. Der deutsche Nationalspieler war knapp im Abseits.

51. Minute: Gündogan schlägt den Ball lang auf Leroy Samé, der Bruma locker davonläuft und einen Schuss knapp neben den langen Pfosten setzt. Schalke macht es Manchester viel zu leicht.

50. Minute: Der nächste Lädierte auf englischer Seite. Salif Sané hatte zum Fallrückzieher angesetzt und Laporte am Arm getroffen.

48. Minute: GELBE KARTE gegen DANILO, weil er Embolo umgesenst hat. Danilo ist dabei wohl unglücklich getroffen worden. Er blutet am Augenlid und wird behandelt.

47. Minute: Sterling beschäftigt die halbe Schalker Hintermannschaft und spielt Sané auf links frei, doch dessen Schuss wird abgeblockt.

46. Minute: Es geht weiter. Was kann Schalke hier noch ausrichten?

HALBZEITPAUSE

45. Minute + 2: Fast der dritte Schuss durch die Hosenträger von Fährmann, aber Sterling zielt etwas zu hoch und der Schalker Keeper bekommt die Knie noch zusammen.

43. Minute: ⚽ TOR für MANCHESTER CITY durch LEROY SANÉ. Ein wunderschöner Steilpass überrumpelt McKennie und bringt Sané in Position. Der Ex-Schalker schließt von links flach durch die Beine von Fährmann ab.

41. Minute: Der VAR bestätigt den Treffer. Also 2:0 für City.

39. Minute: Allerdings schauen die Videoschiedsrichter nochmal drauf. Möglicherweise stand Sterling knapp im Abseits.

38. Minute: ⚽ TOR für MANCHESTER CITY durch SERGIO AGUERO. Ein weiteres Mal setzt sich Sterling im Strafraum gegen Oczipka durch, legt mit der Hacke zurück und Aguero schießt durch die Beine von Fährmann.

37. Minute: Nächste Gelegenheit für Aguero, der aus 14 Metern zentral abzieht. Fährmann steht aber richtig und fängt den Ball. Auf der anderen Seite verzieht Stambouli einen Schuss aus 20 Metern.

35. Minute: ⚽ TOR für MANCHESTER CITY durch SERGIO AGUERO. Der argentinische Torjäger löffelt den Strafstoß locker in die Maschen. Fährmann ist am Boden und hat keine Chance.

33. Minute: ELFMETER für Manchester, GELBE KARTE gegen BRUMA, der Bernardo Silva behindert und zu Boden bringt.

31. Minute: Ein Freistoß segelt in den Schalker Strafraum, aber Aguero bekommt keine Wucht in den Ball. Fährmann fasst sicher zu.

26. Minute: City versucht es über links, aber ein hoher, langer Ball gerät etwas zu lang und zu hoch für Leroy Sané.

21. Minute: Eine Schalker Ecke von Oczipka stellt Manchesters Defensive nicht vor große Probleme. 

19. Minute: Bislang passiert noch nicht viel auf dem Rasen. Bestens ist dagegen die Stimmung bei den zahlreichen Schalker Fans hinter Fährmanns Tor.

14. Minute: Erste gute Gelegenheit für die Hausherren: Sterling wird rechts in die Tiefe geschickt, überläuft Oczipka, und Aguero bekommt die Hereingabe. Aber der Argentienier trifft nur den Außenpfosten. 

9. Minute: Schalke gewinnt den Ball im Mittelfeld, doch ein schlampiger Pass von Burgstaller beendet die Konterchance.

6. Minute: Nach einem Freistoß von links fällt der Ball Leroy Sané vor die Füße. Schalkes Abwehr kann aber klären, bevor der Ex-Schalker aus zwölf Metern zum Abschluss kommt.

6. Minute:  Schalke scheint erstmal nach der Taktik zu verfahren: Bloß keinen fangen! Die Schalker stehen tief und eng und lauern auf Ballgewinne.

1. Minute: Sterling setzt rechts sich gegen Oczipka durch, aber Fährmann fängt die Flanke ab.

ANPFIFF

20:57 Uhr: Guardiola hat vor dem Spiel im Sky-Interview die physischen Stärken der Schalker gelobt. Mal sehen, ob Königsblau damit heute etwas erreichen kann. ManCity, so der Coach, wird "hellwach" sein.

20:53 Uhr: Für die Citizens läuft es derzeit rund. In der Liga hat man den Rückstand auf den FC Liverpool wieder wettgemacht und sich an die Spitze gesetzt. Noch wichtiger als die englische Meisterschaft ist aber der Erfolg in der Königsklasse, der nun endlich gelingen soll. Schalke ist da nur ein kleiner Schritt in Richtung Finale. City-Coach Pep Guardiola setzt auf diese Startformation:

20:49 Uhr: Die Leistung bei der 2:4-Niederlage in der Bundesliga bei Werder Bremen war ein Schritt nach vorne, aber der Gegner ist mit dem Tabellenführer der Premier League heute ungleich stärker als Werder. Und diese elf Spieler sollen es in Manchester richten:

20:46 Uhr: Geht die Schalker Misere auch beim hohen Favoriten Manchester City weiter, oder gelingt den Königsblauen im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League doch noch die Sensation? Nach der 2:3-Heimpleite im Hinspiel muss heute ein Sieg mit zwei Toren Vorsprung muss her, oder ein 4:3 bzw. ein höherer Sieg mit einem Treffer voraus, wenn man noch ins Viertelfinale kommen möchte.

20:45 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker! 

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema