Saudische Frauen erstmals im Fußballstadion | Sport-News | DW | 12.01.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Saudi-Arabien

Saudische Frauen erstmals im Fußballstadion

Frauen in Saudi-Arabien dürfen erstmals in der Geschichte des Landes ein Fußballspiel besuchen - aber nur unter strengen Auflagen. Sie dürfen nur in Begleitung ihrer Familie ins Stadion und haben keine freie Platzwahl.

Seit vielen Jahren wird in Saudi Arabien darüber diskutiert - heute Abend ist es endlich so weit. Wenn um 18 Uhr Ortszeit (16 Uhr MEZ) in der ersten saudischen Liga das Fußballspiel zwischen Al-Ahli und Al-Batin angepfiffen wird, sitzen erstmals in der Geschichte des Landes auch weibliche Besucher im Stadion.

Insgesamt drei Spiele der ersten Fußball-Liga hat die saudische Sportbehörde für weibliche Fans freigegeben. Das erste an diesem Freitag in Dschidda, das zweite am Samstag in Riad und nächste Woche eines in Dammam, im Osten des Landes.

Geschlechtertrennung auch in den Stadien

Dabei bleibt es in den Stadien bei der im Land üblichen Geschlechtertrennung. Ein Bereich ist Männern vorbehalten, der andere Familien. Dort sitzen die Frauen sowie Männer, die mit weiblichen Verwandten gekommen sind. Die Eingänge sind ebenfalls entsprechend getrennt.

Fußball-WM Frankreich - Saudi-Arabien verschleierte Frauen (picture-alliance/dpa/AFP/EPA/P. Ugarte)

Frauen dürfen erstmals ins Fußballstadion

In dem islamisch-konservativen Königreich gelten strenge gesellschaftliche Regeln für Frauen. So waren ihnen bisher Besuche in Fußballstadion untersagt. Unter Leitung von Kronprinz Mohammed bin Salman will das Königshaus aber einige Reformen durchsetzen.

Dass jetzt auch Frauen Fußballspiele besuchen dürfen, ist aus Sicht der saudischen Regierung ein wichtiger Schritt bei der gesellschaftlichen Öffnung des Landes. Einmalig hatten Frauen am vergangenen Nationalfeiertag Ende September 2017 schon einmal zu einer Feier ins Nationalstadion in Riad gedurft.

Frauen dürfen bald ins Kino - und Autofahren

Außerdem hatte der saudische König angekündigt, dass ab März 2018 Frauen ins Kino gehen und vom kommenden Sommer an auch Auto fahren dürfen.

Frauen sind in dem muslimischen Königreich mit zahlreichen Restriktionen belegt. So muss ein männliches Familienmitglied - in der Regel der Vater, der Ehemann oder der Bruder - Frauen eine Erlaubnis geben, bevor diese studieren oder reisen können.

jhr/sn (afp, dpa)

Die Redaktion empfiehlt