Merkels Regierung: Kurz vor dem Bruch? | Quadriga - Der internationale Talk aus Berlin | DW | 06.06.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

Merkels Regierung: Kurz vor dem Bruch?

Die Regierung Merkel wackelt. Auslöser ist das schlechte Abschneiden der Regierungsparteien bei der Europawahl und der Rücktritt von SPD-Chefin Andrea Nahles. Wie lange hält die Große Koalition in Deutschland? Gäste: Vanessa Vu (ZEIT ONLINE), Andreas Kluth (Journalist und Autor), Malte Lehming (Tagesspiegel)

Video ansehen 42:36

 

Vanessa Vu arbeitet bei ZEIT ONLINE. Sie sagt: "Je länger sich die Regierung noch vor einem Neuanfang scheut, desto höher wird für sie der Preis des Neuanfangs."


 

 

Andreas Kluth ist Journalist und Autor. Er sagt: "Merkel verwaltet jetzt de facto eine geschäftsführende Regierung ohne jegliche Ambition. Für Deutschland und Europa ist das tragisch."

 

 

Malte Lehming ist Author beim Tagesspiegel. Er sagt: „Deutschland erlebt den Niedergang der Volksparteien. CDU, CSU und SPD müssen sich radikal erneuern. Eine Fortsetzung der Großen Koalition beschleunigt das Siechtum."