Matthias Maurer: Der neue Mann im Mond? | Reporter - Vor Ort | DW | 13.07.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Matthias Maurer: Der neue Mann im Mond?

Matthias Maurers Traum: als erster Deutscher auf den Mond. Aus 8500 Bewerbern hat er es unter die letzten zehn geschafft. Nun absolviert der Astronaut ein intensives Training.

Video ansehen 12:36

Jahrzehntelang war der Mond nicht mehr im Fokus von Wissenschaftlern und Weltraumexperten. Das ändert sich derzeit, es hat sogar eine Art Weltlauf zum Mond begonnen. Vor allem die USA und China, aber auch die Europäer erhoffen sich von einer erneuten Landung auf dem Erdtrabanten nicht nur wissenschaftliche Erkenntnisse, sondern auch wirtschaftliche Vorteile.

Und deshalb könnte Matthias Maurers Traum bald wahr werden: Der 49-jährige Astronaut aus dem Saarland soll mit der Europäischen Raumfahrtagentur ESA ins All. Schon 2024 könnte es losgehen. Bis dahin absolviert Maurer simulierte Mondeinsätze, ein spezielles Sporttraining, büffelt Russisch und Chinesisch sowie den Gebrauch der komplexen technischen Geräte.

Eine Reportage von Lea Albrecht.