Kirchendach in Rom eingestürzt | Aktuell Europa | DW | 30.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Italien

Kirchendach in Rom eingestürzt

Die Kirche steht im historischen Zentrum der italienischen Hauptstadt, direkt am bei Touristen beliebten Forum Romanum. Nach ersten Angaben gab es keine Verletzten.

Laut Feuerwehr wurde bei dem Einsturz niemand verletzt, was auch daran lag, dass die Kirche aus dem 17. Jahrhundert zu dem Zeitpunkt geschlossen war. Die Chiesa di San Giuseppe dei Falegnami liegt mitten im touristischen Herz der Stadt, auf halbem Weg zwischen Kolosseum und Pantheon.

Italien - Dacheinsturz der San Giuseppe dei Falegnami Kirche (Getty Images/AFP/A. Pizzoli)

Blick vom Forum Romanum auf das eingestürzte Kirchendach

Bei dem Einsturz wurde laut Feuerwehr auch der Mamertinische Kerker beschädigt, in dem nach Überlieferungen die Apostel Petrus und Paulus in Haft gewesen sein sollen. Er kann nur nach Voranmeldung besichtigt werden. Das Gotteshaus wurde 1663 fertig errichtet und wurde vor allem für Hochzeiten genutzt. Ein Video der Zeitung "La Repubblica" zeigt, wie einige Menschen vor der Kirche davonlaufen, als das Dach einstürzt. "Via via" ("weg, weg") rufen Polizisten. Die Ursache des Einsturzes ist bislang unbekannt.

Italien - Dacheinsturz der San Giuseppe dei Falegnami Kirche (Imago/Italy Photo Press)

Im Kirchenschiff liegen die Trümmer des eingestürzten Dachs

ehl/qu (dpa, epd, kna)