Jan Ullrich nach Streit mit Til Schweiger aus Polizeigewahrsam entlassen | Aktuell Europa | DW | 05.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Promis im Urlaub

Jan Ullrich nach Streit mit Til Schweiger aus Polizeigewahrsam entlassen

Eigentlich sind sie Freunde und Nachbarn, doch am Wochenende eskalierte ein Streit zwischen dem deutschen Ex-Radprofi Jan Ullrich und dem deutschen Schauspieler Til Schweiger. Ullrich wurde in Polizeigewahrsam genommen.

Eigentlich sind sie auf der spanischen Ferieninsel Mallorca friedliche Nachbarn und gute Freunde. Doch ein Streit zwischen dem früheren deutschen Radprofi Jan Ullrich und Schauspieler Til Schweiger hat sich so verschärft, dass Ullrich in Polizeigewahrsam genommen wurde.

Was war passiert?

Ullrich soll am Freitag über einen Zaun auf das Grundstück des Schauspielers geklettert sein, obwohl dieser das nicht gewollt habe. So berichten jedenfalls örtliche Medien. Im Garten seines Nachbarn habe eine Sommerparty stattgefunden. Im Anschluss sei es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen, die nur die Polizei beenden konnte. Die herbeigerufenen Beamten hätten Ullrich dann in Handschellen abgeführt.

Wie die spanische Polizei mitteilte, wurde er wegen "gewaltsamen Eindringens und Bedrohungen" gegen seinen Nachbarn in Gewahrsam genommen. Ullrichs Anwalt Wolfgang Hoppe bestätigte den Zwischenfall, konnte aber keine Einzelheiten nennen. Zuerst hatte die "Bild"- Zeitung über den Vorfall berichtet. 

Ullrichs Anwalt sagte: "Ich weiß nicht, ob es nur eine verbale Auseinandersetzung war oder ob es Handgreiflichkeiten gab." Ihm sei es noch nicht gelungen, mit Ullrich persönlich Kontakt aufzunehmen, sagte Hoppe. Er sei aber von dessen Mitarbeitern informiert worden. "Wir werden versuchen, den Sachverhalt schnellstmöglich aufzuklären."

Aus Polizeigewahrsam entlassen 

Mittlerweile ist Ullrich wieder auf freiem Fuß. "Jan Ullrich wurde gestern der zweiten Strafkammer des Gerichts in Palma vorgeführt", sagte eine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Nach der Aussage des 44-Jährigen habe die Richterin verfügt, dass er sich Schweiger nicht mehr nähern dürfe. "Daraufhin wurde Ullrich unter dieser Auflage auf freien Fuß gesetzt." 

Alles andere als Urlaub

Die "Bild" zitierte Schweiger mit den Worten: "Ich kann bestätigen, dass es zu einem Zwischenfall mit meinem Nachbarn Jan gekommen ist. So habe ich mir meinen Urlaub nicht vorgestellt."

Bildergalerie Sportstars aus der DDR (Foto: picture-alliance/AP Photo/Juerg Mueller)

Einst als Radrennfahrer gefeiert: Jan Ullrich bei seiner Siegerehrung 1997

Als bislang einziger deutscher Rennradfahrer gewann Ullrich 1997 die Tour de France, 2000 wurde er in Sydney Olympiasieger. Später sah er sich mit Dopingvorwürfen konfrontiert und wurde 2006 von der Tour de France ausgeschlossen. 2007 beendete er seine Karriere. Auf Mallorca haben viele Prominente Immobilien.

Neben Schweiger und Ullrich haben dort auch Michael Douglas, die Klitschko-Brüder oder Claudia Schiffer eine Finca. Das Anwesen von Til Schweiger steht auf einem 20.000 Quadratmeter großen Grundstück bei Establiments nördlich von Palma de Mallorca und verfügt neben einer Terrasse mit Panoramablick und einem großen Pool auch über eine 1.000 Quadratmeter große Tropfsteinhöhle.

sam/jj (afp, dpa)