Erste Pole Position der Formel-1-Saison für Hamilton | Sport | DW | 24.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Formel 1

Erste Pole Position der Formel-1-Saison für Hamilton

Weltmeister Lewis Hamilton sichert sich im Mercedes souverän Startplatz eins für den Auftakt-Grand-Prix in Melbourne. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel muss sich auch seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen geschlagen geben.

Da hatte sich Sebastian Vettel sicher mehr ausgerechnet. Der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Deutschland landete beim Qualifying für das erste Saisonrennen in Melbourne nur auf Rang drei. Titelverteidiger Lewis Hamilton sicherte sich im Mercedes in beeindruckender Manier die Pole Position. "Ich bin glücklich über diese Runde", sagte der Brite. "So eine Runde ist nicht normal. Es ist immer noch sehr intensiv, mein Herz rast." Es war bereits die 73. Pole in der Karriere des 33-Jährigen.

Deutlicher Vorsprung auf die beiden Ferraris

"Ich bin überrascht über den Abstand zu Ferrari", sagte Hamilton, der einen deutlichen Vorsprung von 0,664 Sekunden auf den Zweitschnellsten, Vettels finnischen Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen, hatte. Vettel (+0,674 Sekunden) startet als Drittschnellster am Sonntag (7.10 Uhr MESZ, ab 6.55 Uhr im DW-Liveticker) aus der zweiten Reihe. "Gestern war ich nicht zufrieden", sagte der 30-Jährige. "Da habe ich das Auto nicht gefühlt. Aber wir haben es verbessert, und ich bin jetzt zuversichtlich für das Rennen. Es ist sehr eng. Gehen wir es an." Neben Vettel in der zweiten Reihe wird der Niederländer Max Verstappen im Red Bull stehen. Nico Hülkenberg geht im Renault von der siebten Position ins Rennen.

Formel 1 Australien Qualifying | Sebastian Vettel, Ferrari (Getty Images/R. Cianflone)

Sebastian Vettel landete im Qualifying deutlich hinter Weltmeister Lewis Hamilton

Unfall von Mercedes-Pilot Bottas

Für den zweiten Silberpfeilpiloten Valtteri Bottas endete das Qualifying in der Leitplanke. Der 28 Jahre alte Finne verlor nach einem Fahrfehler die Kontrolle über sein Rennauto und krachte in die Seitenbegrenzung. Bottas blieb unverletzt. Der Mercedes wurde bei dem Unfall stark beschädigt, das Getriebe muss gewechselt werden. Deshalb wurde Bottas vom zehnten auf den 15. Platz zurückversetzt.

Lewis Hamilton steht am Sonntag bereits zum siebten Mal in Melbourne ganz vorne, zum fünften Mal in Serie. Allerdings gewann er das Rennen erst zweimal: 2008 und 2015. Auch zum Auftakt der vergangenen Saison war Hamilton von der Pole Position aus gestartet, den ersten Sieg des Jahres hatte aber Vettel eingefahren.

Die Redaktion empfiehlt