Enrique wird Nationaltrainer Spaniens | Sport-News | DW | 09.07.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball international

Enrique wird Nationaltrainer Spaniens

Der frühere Trainer des FC Barcelona, Luis Enrique, übernimmt die spanische Nationalmannschaft. Er ist damit der dritte Nationalcoach Spaniens innerhalb eines Monats.

Die spanische Fußball-Nationalmannschaft setzt nach dem frühen Aus bei der WM in Russland auf Luis Enrique. Der frühere Nationalspieler und Ex-Trainer des FC Barcelona wurde am Montag zum neuen Coach des Weltmeisters von 2010 ernannt. "Luis Enrique ist die Idealbesetzung", sagte Luis Rubiales, Präsident des spanischen Fußballverbands RFEF. Enrique erhalte einen Zweijahresvertrag bis zur Europameisterschaft 2020.

Spanien früh gescheitert

Der 48-Jährige wird Nachfolger von Fernando Hierro, der nur zu einem Kurzeinsatz auf der spanischen Trainerbank gekommen war. Der 50-Jährige, bis dahin RFEF-Sportdirektor, hatte wenige Tage vor WM-Beginn den entlassenen Julen Lopetegui als Nationaltrainer ersetzen müssen. Das Team um Sergio Ramos und Andres Iniesta war im Achtelfinale im Elfmeterschießen überraschend an Gastgeber Russland gescheitert.

62 Länderspiele für die "Foria Roja"

Luis Enrique hatte von 2014 bis 2017 den FC Barcelona trainiert. Gleich in seiner ersten Saison führte er Barca zum Gewinn des Triples, gewann also die Primera División, den spanischen Pokal und auch die Champions League. In den Folgejahren holte er mit seinen Schützlingen um Superstar Lionel Messi und den deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen unter anderem einen weiteren spanischen Meistertitel, zweimal den Pokal und den Klub-Weltpokal. Zu seiner aktiven Zeit hatte Enrique als Offensivspieler fünf Jahre lang für Real Madrid und dann acht Jahre für den FC Barcelona gespielt. 62-mal lief er für die spanische Nationalmannschaft auf und erzielte insgesamt 12 Tore für "La Furia Roja" (die rote Furie). 

sn/ck (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt