Deutschland-Tour: Pascal Ackermann gewinnt 1. Etappe | Sport | DW | 29.08.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Radsport

Deutschland-Tour: Pascal Ackermann gewinnt 1. Etappe

Er war der große Favorit, und er wurde dieser Rolle gerecht: Pascal Ackermann setzt sich auf der 1. Etappe der Deutschland-Tour im Sprint durch - auch weil ein herausragender Teamkollege ihn unterstützt.

Pascal Ackermann riss die Arme jubelnd in die Höhe und brüllte seine Freude heraus. Mit einem imposanten Sprint hat der Deutsche die erste Etappe der Deutschland-Tour für sich entschieden und ist zum Auftakt des Heimrennens ins Rote Trikot des Gesamtführenden gerast. "Es war ein verdammt harter Sprint, mein Team hat einen geilen Job gemacht", sagte Ackermann der ARD.

Der 25-Jährige setzte sich nach 167 Kilometern zwischen Hannover und Halberstadt vor dem Norweger Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) und dessen Teamkollegen Simone Consonni (Italien) durch. Mit dem Erfolg hat der zweimalige Etappensieger des Giro d'Italia sein Ziel bereits erreicht. "Jetzt schauen wir von Tag zu Tag und wollen richtig Spaß haben", sagte Ackermann.

Buchmann als Edel-Helfer

Den Sieg des Fahrers aus dem Team Bora-hansgrohe bereitete auch Tour-de-France-Held Emanuel Buchmann mit vor, der sich anders als bei der Frankreich-Rundfahrt klaglos mit einer Helferrolle für Ackermann begnügt. "Sonst arbeitet das Team ja für mich, dann kann man auch etwas zurückgeben. Ich habe ja keine Chance, das Rennen zu gewinnen", sagte Buchmann vor dem Start der Deutschland-Tour in Hannover.

Zunächst hatte eine vierköpfige Ausreißergruppe ihr Glück versucht. Die beiden Deutschen Nikodemus Holler und Joshua Huppertz aus den kleine Teams Bike Aid beziehungsweise Lotto-Kern Haus sowie der Franzose Julien Bernard (Trek-Segafredo) und der Russe Igor Bojew (Gazprom-Rusvelo) hatten aber nie eine reelle Chancen auf den Tagessieg und wurden rechtzeitig gestellt. Dann übernahm Bora die Tempokontrolle und eskortierte Ackermann perfekt ins Finale.

asz/AR (sid)