Deutsche Redensarten mit Zahlen | Meet the Germans | DW | 29.01.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Meet the Germans

Deutsche Redensarten mit Zahlen

Wer fünfe gerade sein lässt, nimmt's locker. Wer zwischen zwei Stühlen sitzt, hat allerdings ein Problem. Ob es damit zu tun hat, dass er eins und eins nicht zusammenzählen kann? Da hilft wohl nur der sechste Sinn.

Redewendungen mit Zahlen sind im Deutschen erstaunlich oft vertreten und zwar weit über die Zahl zehn hinaus!

Gern gehörte man zu den oberen Zehntausend. Mit Trick 17 lässt sich manche knifflige Situation lösen, und um Leute, die im Gespräch vom Hundertsten aufs Tausendste kommen, macht man schon mal einen Bogen.

Es gibt den Tausendsassa und die Bezeichnung "nullachtfünfzehn" für Belangloses. Schätzungen wie "Pi mal Daumen" sind unpräzise, aber beliebt. Wer verärgert ist und die Nase voll hat, ruft auch gern, "Jetzt schlägt's aber 13!".  

Mehr Inhalte über Deutsche und ihre Eigenarten, die deutsche Alltagskultur und Sprache finden Sie auf unserer Seite www.dw.com/meetthegermans_de sowie bei YouTube.

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige