Deutschland bereitet Einreiseverbote vor | Aktuell Deutschland | DW | 28.01.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Corona-Pandemie

Deutschland bereitet Einreiseverbote vor

Aus Angst vor einer Ausbreitung neuer Corona-Mutanten schotten sich immer mehr Länder ab. Auch die Bundesregierung plant wohl massive Beschränkungen.

Coronavirus - Verschärfte Einreisekontrollen Frankfurt/Main

Einreisekontrolle am Flughafen in Frankfurt am Main

Eine drastische Einschränkung des Flugverkehrs nach Deutschland könnte schon nächste Woche umgesetzt werden, erfuhr die "Bild"-Zeitung. Einreisesperren soll es demnach für Flüge aus Risikoländern geben, in denen als hochansteckend geltende Virus-Mutanten grassieren. Dazu gehören Großbritannien, Südafrika, Brasilien und Portugal. Ebenfalls treffen könnte es die Niederlande und Dänemark, wie das Blatt berichtet.

Eine neue Verordnung für Einreisebeschränkungen befinde sich derzeit in der Abstimmung zwischen den Ressorts, bestätigte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums in Berlin, ohne jedoch Details zu nennen. Eine Entscheidung solle am Freitag fallen.

Über bevorstehende Einreiseverbote berichtet auch das Magazin "Der Spiegel". Deutsche Staatsbürger seien davon aber nicht betroffen, heißt es dort. Ausnahmen solle es zudem für Berufspendler und Diplomaten geben.

Deutschland Symbolbild Grenzübergangsstelle

Die Corona-Krise macht das Reisen auch innerhalb der Europäischen Union immer schwieriger

Bereits jetzt dürfen Reisende aus Hochrisikogebieten nicht ohne negativen Corona-Test nach Deutschland befördert werden. Bei Reisen mit dem Flugzeug ist die Airline verpflichtet, das Testergebnis vor Abflug zu kontrollieren. Als Hochrisikogebiete gelten Länder, bei denen der sogenannte Inzidenzwert bei mehr als 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen liegt. Auch Länder mit einer besonderen Ausbreitung der Virus-Mutanten sind auf einer Liste des zuständigen Robert-Koch-Instituts (RKI) aufgeführt. 

Auch andere europäische Staaten ...

... stemmen sich mit (Ein-)Reisebeschränkungen gegen das Coronavirus. Portugal stellte am Mittwoch sämtliche Flugverbindungen mit Brasilien ein, wo vor Kurzem eine neue Mutante entdeckt worden war. Norwegen kündigte an, in der Nacht zum Freitag seine Grenzen für fast alle Ausländer zu schließen. Finnland untersagte alle nicht notwendigen Flugreisen. Im Vereinigten Königreich müssen sich britische Reiserückkehrer, die aus Hochrisikogebieten eintreffen, künftig für zehn Tage in eine von Sicherheitskräften überwachte Hotel-Quarantäne begeben, wie Innenministerin Priti Patel mitteilte. Für Menschen ohne britischen Pass ist die Einreise aus diesen Ländern schon verboten.

wa/AR (afp, dpa)

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige