Boston-Bomber: Trump wettert gegen Richterspruch | Aktuell Amerika | DW | 03.08.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

US-Justiz

Boston-Bomber: Trump wettert gegen Richterspruch

Ein Berufungsgericht hatte das Todesurteil gegen den Boston-Attentäter aufgehoben. Das gefällt dem US-Präsidenten gar nicht. In einem Tweet wendet sich Donald Trump gegen die Entscheidung der Bundesrichter.

US-Präsident Donald Trump hat die Entscheidung eines Bundesgerichts im Falle des Boston-Attentäters kritisiert. Die Richter hatten das Todesurteil gegen Dschochar Zarnajew aufgehoben, weil die Geschworenen möglicherweise nicht korrekt ausgewählt waren. Ein untergeordnetes Gericht solle über ein neues Strafmaß entscheiden. Trump forderte nun, Zarnajew erneut zum Tode zu verurteilen. "Kaum jemand hat mehr die Todesstrafe verdient, als der Boston-Bomber", twitterte der Präsident. "Unser Land kann nicht zulassen, dass die Entscheidung des Berufungsgerichts Bestand hat."

Zarnajew hatte im April 2013 gemeinsam mit seinem kurze Zeit später getöteten Bruder Tamerlan im Zieleinlauf des Boston-Marathons zwei Sprengsätze gezündet. Drei Menschen wurden bei dem schwersten Terroranschlag in den USA seit dem 11. September 2001 getötet, mehrere der 264 Verletzten verloren Arme oder Beine. Zarnajew hatte die Tat gestanden und sitzt heute in einem Hochsicherheitsgefängnis im US-Bundesstaat Colorado.

Eine erneute Todesstrafe ist rechtlich möglich

Am Freitag war das Todesurteil gegen den gebürtigen Tschetschenen aufgehoben worden. Ein Gremium aus drei Richtern des Berufungsgerichts hatten zwar einen Großteil des Urteils bestätigt. Sie wiesen aber eine niedere Instanz an, einen neuen Prozess hinsichtlich der Anklagepunkte aufzulegen, für die Zarnajew zum Tode verurteilt worden war. Zur Begründung hieß es, im Prozess sei nicht sichergestellt worden, dass die Geschworenen unvoreingenommen gegenüber Zarnajew seien. Deshalb müsse über das Strafmaß neu entschieden werden. 

rb/AL (afp, ap, dpa, rtr)

Anzeige