Bayern putzt Freiburg, Köln verliert | Fußball | DW | 04.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Bayern putzt Freiburg, Köln verliert

Der FC Bayern gewinnt hoch bei zunächst stürmischen Freiburgern. Ein Eigentor knackt die Gastgeber. Am Nachmittag verliert Köln mit 2:3 gegen Stuttgart und damit auch das rettende Ufer aus den Augen.

FREIBURG - BAYERN 0:4 (0:2)

0:1 Schwolow (25./ET)
0:2 Tolisso (29.)
0:3 Wagner (54.)
0:4 Müller (69.)

KÖLN - STUTTGART  2:3 (1:2)

1:0 Pizarro (7.)
1:1 Gomez (45.)
1:2 Gomez (45.+2)
1:3 Beck (57.)
2:3 Jojic (86.)

-------------------------------------------

20:09 Uhr: Jupp Heynckes sagt: "Das war eines unserer besten Spiele in dieser Saison."

20:07 Uhr: Alexander Schwolow, Freiburgs Torwart, bei Sky: "Wir sind gut rein gekommen. Es war ein offener Schlagabtausch, mit etwas Glück gehen wir in Führung. Aber dann kriegen wir das 0:1. Fakt ist, wir haben 0:4 verloren, das ist das, was zählt. Bayern hat heute einen guten Tag erwischt."

19:55 Uhr: Thomas Müller bei Sky: "Mein zweites Tor war wirklich schön, beim ersten war ein bisschen Glück dabei. Freiburg hätte in Führung gehen können, aber Ulle (Sven Ulreich) hat gut gehalten. Heute war ich sehr motiviert, denn gestern bin ich fast Papa geworden. Mein erstes Fohlen ist nämlich zur Welt gekommen."

90. Minute: Auf die Sekunde genau nach 90 Minuten pfeift Schiedsrichter Willenborg ab. Bayern gewinnt verdient mit 4:0 gegen wackere Freiburger, die vielleicht etwas zu mutig zu Werke gegangen sind.

89. Minute: Trotz den Rückstandes - das Freiburger Publikum feiert sein Team! 

86. Minute: Also, hoch gewinnt Freiburg das Ding heute nicht mehr... Bayern bleibt konzentriert, die Freiburger sind weitgehend chancenlos.

83. Minute: Und jetzt kommt bei Bayern auch noch Süle für Vidal. Dritter und letzter Wechsel.

80. Minute: Bayern wechselt: Müller geht raus, Rafinha darf zehn Minuten mitmachen.

74. Minute: Jetzt auch der ersten Wechsel bei Bayern: Rudy kommt für Thiago.

69. Minute: TOOOOOR für den FC Bayern. Ecke Kimmich, MÜLLER läuft diagonal durch den Strafraum, und haut ihn direkt am ersten Pfosten ins Netz.

63. Minute: Was für eine Gelegenheit für Bayerns Bernat! Brillante Müller-Flanke auf den zweiten Pfosten, das steht der Spanier völlig blank und nickt den Ball links vorbei.

60. Minute: Gelbe Karte für Freiburgs Koch, der Wagner auf den Fuß tritt.

57. Minute: Freiburg wechselt schon zum dritten Mal: Ravet kommt für Höler

54. Minute: TOOOOOOR  für Bayern. Bernat gibt von links nach innen, dort wird Müllers Direktabnahme noch geblockt, doch WAGNER schaltet schnell und staubt aus einem Meter ab.

46. Minute: Nach einem Abpraller kommt Müller aus 17 Metern zum Schuss, aber sein Ball streicht über das Freiburger Tor.

46. Minute: Freiburg wechselt: Höfler und Kath kommen für Lienhart und Abrashi. Sieht nach Viererkette aus. Weiter geht´s. 

45. Minute: Halbzeit in Freiburg. Nach einer starken Anfangsphase der Freiburger dreht Bayern auf und geht glücklich durch das Eigentor in Führung. Tolissos 2:0 - ein Traum! Bis gleich!

43. Minute: Bayern kontrolliert jetzt das Spiel. Aber Freiburg hat sich gefangen.

35. Minute: Korrektur: Beim 0:1 war wohl Schwolow Verursacher des Eigentors nach der Flipper-Einlage zwischen Müller, Söyüncü und ihm.

31. Minute: Fast das 3:0. Direkte Kombination, direkte Abnahme von Thiago. Sein 16-Meter-Schuss geht knapp links am Tor vorbei. Die armen Freiburger! Fallen sie jetzt auseinander?

29. Minute: TOOOOOOR für Bayern. Diesmal ist es Tolisso, der aus gut 25 Metern abzieht und links oben in den Winkel trifft. Was für ein Hammer!

25. Minute: TOOOOOOR für Bayern. Thomas MÜLLER will am rechten Pfosten mit der Hacke zurücklegen, schießt dabei SÖYÜNCÜ ans Knie. Von dort prallt der Ball über die Linie. Glückliche Führung für die Bayern.

22. Minute: Bester Bayern-Chance bisher: Müller legt im Strafraum ab auf Thiago, der schießt aus 14 Metern in die Arme von Schwolow

21. Minute: Thiago schlenzt in die Freiburger Mauer. 

20. Minute: Freistoß Bayern aus 21 Metern. Wer wird es machen?

17. Minute: Was für interessantes, offenes Spiel! Freiburgs Stenzel zieht aus 15 Metern direkt ab, sein Schuss landet aber auch etwa 15 Meter über und neben dem Tor. Trotzdem: sehr mutig!

12. Minute: Riesenchance für Freiburgs Höler nach einem Konter, allein taucht er vor Ulreich auf, doch der fährt seinen linken Fuß aus, kann den Ball am Pfosten vorbei ablenken.

11. Minute: Erster Warnschuss der Bayern nach eine gefälligen Ballstaffette. Tolisso zieht aus gut 20 Metern ab, aber weit drüber.

7. Minute: Freiburg ist erstaunlich forsch, presst früh. Mal sehen, wie lange sie das durchhalten...​​​​​​​

4. Minute: Flanke Alaba, dann klärt Freiburgs Söyüncü äußerst riskant. Nur wenige Zentimeter am eigenen Tor vorbei zur Ecke, die aber nichts einbringt.

2. Minute: Höler mit der ersten kleinen Chance für die Gastgeber. Er nimmt am rechten Fünfmeterraum-Eck den Ball an, sein Drehschuss holpert aber ungefährlich am Tor vorbei.

1. Minute: Anpfiff in Freiburg.

17:55 Uhr: Bayern-Trainer Heynckes muss auf seinen linken Offensivkräfte verzichten. Sowohl Ribery als auch Coman sind verletzt. Juan Bernat soll es nun richten. 

17:50 Uhr: Die Aufstellungen: 

Freiburg: 1 Schwolow - 3 Lienhart, 5 Gulde, 4 Söyüncü - 15 Stenzel, 6 Abrashi, 25 Koch, 30 Günter - 9 Höler, 19 Haberer - 18 Petersen. - Trainer: Streich 

München: 26 Ulreich - 32 Kimmich, 17 Jerome Boateng, 5 Hummels, 27 Alaba - 6 Thiago, 23 Vidal, 24 Tolisso - 25 Thomas Müller, 14 Bernat - 2 Wagner. - Trainer: Heynckes 

Schiedsrichter: Frank Willenborg 
Zuschauer: 24.000 (ausverkauft) 
 

17:40 Uhr: Gleich geht´s los in Freiburg. Trainer Christian Streich bei Sky zu Gerüchten, der FC Bayern hätte Kontakt zu ihm aufgenommen: "Da war gar nichts, es entbehrt jeglicher Realität. Es gibt genug Leute, die dort Trainer werden können. Ich bin in Freiburg Trainer."

 

-------------------------------------------

17:32 Uhr: Timo Horn steht bei Sky Rede und Antwort: "Wir haben die beste Halbzeit der Saison gespielt und Stuttgart dreht das Spiel durch zwei individuelle Fehler von uns. Ich weiß nicht, wann mir so etwas das letzte mal passiert ist. Das ist brutal. Es tut mir unfassbar leid für die Fans und für die Mannschaft."

17:24 Uhr: Die FC-Spieler liegen deprimiert am Boden. Diese Niederlage war unnötig. Acht Punkte fehlen nun schon auf Platz 16. Stuttgart dagegen verabschiedet sich aus der Abstiegszone. 

90+4. Minute: Schluss in Köln. War´s das für den FC? 2:3, die Kölner bleiben Letzter.

90.+2 Minute: Wechsel bei Stuttgart: Kaminski für Ginczek - Abwehrmann für Stürmer.

90. Minute: Wieder Freistoß Köln, aber diesmal trifft Jojic aus 24 Metern nur die Mauer. Vier Minuten Nachspielzeit übrigens! Und Gomez sieht Gelb.

86. Minute: TOOOOOR für Köln. JOJIC verwandelt den Freistoß aus 17 Metern perfekt in den linken Winkel. 

85. Minute: Freistoß für Köln. Baumbartl fällt Hector Millimeter vor der Strafraumlinie.  

83. Minute: Letzter Versuch bei den Kölnern, personell etwas zu reißen: Jojic darf für Koziello aufs Feld. Koziello nach guter 1. Halbzeit kaum mehr zu sehen.

80. Minute: Endlich mal wieder ein Lebenszeichen des 1. FC Köln. Aber Bittencourt schießt nach einem Badstuber-Fehler weit am langen Eck vorbei.

77. Minute: Wechsel bei den Stuttgarter: Thommy darf nach einem Top-Spiel duschen, für ihn kommt Akolo.

72. Minute: Gestik, Mimik bei den Kölner: Da deutet wenig darauf hin, dass sie die Wende noch schaffen könnten.

69. Minute: Nächster Wechsel bei Köln: Sörensen geht, für ihn kommt Cordoba. Stürmer für Verteidiger. Was bleibt Trainer Ruthenbeck jetzt auch anderes übrig?!

65. Minute: Wechsel Stuttgart: Ascacibar geht runter, Aogo kommt für ihn.

60. Minute: Wechsel bei Köln: Bittencourt kommt für den guten Pizarro, bei dem offenbar die Kräfte schwinden.

59. Minute: Was für eine Chance für Kölns Koziello, aber völlig frei schießt er aus sieben Metern zu unplatziert, Zieler kriegt die Hand noch dran.

57. Minute: TOOOOOOR für Stuttgart! Andreas BECK aus halbrechter Position flach ins linke Ecke. Wieder kommt die Vorlage vom starken Thommy. Und wieder sieht Horn im FC-Tor nicht glücklich aus. Kein Torwartfehler, aber an einem guten Tag hält er den.

53. Minute: Gelbe Karte für Kölns Sörensen nach einem leichten Bodycheck gegen Ginczek

51. Minute: Freistoß Stuttgart, der Starke Tommy zieht die Flanke auf den ersten Pfosten, aber die Kölner können klären. 

50. Minute: Das waren offenbar zwei Wirkungstreffer für den 1. FC Köln kurz vor der Pause. Momentan lassen sich die Kölner vom VfB ganz schön hinten reindrücken, können sich nur selten befreien.

46. Minute: Weiter in Köln. Die Gastgeber standen schon lange auf dem Platz, warten darauf, das Spiel wieder zu drehen.

45.+3. Minute: Halbzeit in Köln. Völlig skurril: Kölns macht 45 Minuten das Spiel, hat Chance um Chance, führt mit 1:0 durch das Tor von Pizarro, und dann schlägt Gomez zweimal zu. Mal sehen, wie die Kölner das wegstecken. 

45.+2. Minute: TOOOOR für Stuttgart! Was für ein Bock von Torwart HORN! GOMEZ zieht aus 12 Metern halbrechts eigentlich harmlos ab, genau auf Horn, aber der lässt den Ball über seinen Körper gleiten, von da eiert er ins Tor.

45. Minute: TOOOOOR für den VfB Stuttgart. Mario GOMEZ hämmert den Ball aus 7 Metern unter die Latte. Thommy hatte von rechts scharf und flach nach innen gegeben, der Stuttgarter Torjäger lässt sich so etwas nicht nehmen.

41. Minute: Was hat Claudio Pizarro nur gefrühstückt? Die nächste Torchance des Peruaners, aber diesmal braucht er etwas zu lange, um den Ball zu kontrollieren. Zieler kann den Winkel verkürzen.

37. Minute: Osako macht vermeintlich das 2:0. Schiri Storks gibt den Treffer zunächst, aber der Videoschiedsrichter erkennt zurecht: Torwart Zieler hatte die Hand auf dem Ball, Osako spitzelte ihn nicht regelgerecht ins Tor. Weiter 1:0.

33. Minute: Gelb für Stuttgarts Badstuber, der im Mittelfeld zu spät gegen Pizarro kommt. Kein guter Tag für Badstuber.

30. Minute: Terodde verpasst das 2:0. Nach einem Koziello-Dribbling schießt der Kölner Stürmer den Ball etwas unbeholfen am kurzen Pfosten vorbei. Da war mehr drin!

29. Minute: Kölns Hector steigt Gentner von hinten auf den Fuß. Unabsichtlich. Hector entschuldigt sich sofort, kommt auch ohne Gelbe Karte davon. 

26. Minute: Fast der Ausgleich: Nach einer Gentner-Flanke nimmt Thommy den Ball volley, zielt aber am Pfosten des Kölner Tores vorbei. 

20. Minute: Stuttgart wirkt schwer beeindruckt vom Auftritt den Tabellenletzten. Dabei hat doch auch der VfB unter Trainer Korkut zu einem konstanten Leistungsniveau gefunden.

16. Minute: Köln drückte weiter, jetzt darf Pizarro mal aus 25 Metern draufhalten, schießt aber weit drüber

11. Minute: Das 192. Bundesligator für Pizarro. Damit liegt er auf Rang fünf der ewigen Tabellen hinter Gerd Müller, Klaus Fischer, Jupp Heynckes und Manfred Burgsmüller

7. Minute: TOOOOOR für den 1. FC Köln! Osako legt diagonal ans linke Strafraumeck auf PIZARRO - der vollstreckt flach ins lange Eck!

6. Minute: Kann Simon Terodde heute weiter scoren? Seit er im Winter aus Stuttgart nach Köln kam, ist der Stürmer die Lebensversicherung für den FC. 

1. Minute: Nach dem Erklingen des FC-Liedes rollt der Ball. Ideale Bedingungen in Köln.  

15:26 Uhr: Wenn das mal keine Überraschung ist: Der alte Claudio Pizarro darf von Anfang an ran. Sein 438. Bundesligaspiel.

15:15 Uhr: Die Aufstellungen sind da:

Köln spielt mit: 1 Timo Horn - 4 Sörensen, 22 Mere, 3 Heintz, 14 Hector - 41 Koziello, 6 Höger - 7 Risse, 13 Osako - 9 Terodde, 39 Pizarro. - Trainer: Ruthenbeck 
      
Stuttgarts Startelf: 16 Zieler - 32 Beck, 5 Baumgartl, 21 Pavard, 2 Emiliano Insua - 6 Ascacibar, 28 Badstuber - 20 Gentner, 17 Thommy - 27 Gomez, 33 Ginczek. - Trainer: Korkut 

Schiedsrichter ist Sören Storks, 49.500 Zuschauer sind im Kölner Stadion.
 

Die Redaktion empfiehlt