Bald wieder Stehplätze in englischen Stadien? | Sport-News | DW | 30.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Bald wieder Stehplätze in englischen Stadien?

Es wäre für viele britische Fußballfans erstmal eine gute Nachricht. Möglicherweise wird es bald wieder eine Alternative zu den Sitzplätzen geben. Der britische Fußballverband FA ist jedenfalls dafür.

Goodison Park Stadion Fußball FC Everton (picture alliance/CITYPRESS 24)

Derzeit nur Sitzplätze: das Stadion des FC Everton

Der englische Fußballverband FA befürwortet eine mögliche Wiedereinführung von Stehplätzen bei Fußballspielen. Das bestätigte der Verband auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Die britische Regierung hatte bereits im Sommer eine unabhängige Untersuchung angekündigt, um die Möglichkeit einer Wiedereinführung von Stehplätzen zu prüfen.

"Die FA unterstützt die Ankündigung von Sportministerin Tracey Crouch aus dem Juni", hieß es jetzt in der Mitteilung der FA, "und der Verband befürwortet, dass die Vereine und Ligen selbst entscheiden können, ob sie ihren Fans Stehplätze anbieten, sofern nachgewiesen ist, dass die Sicherheitsanforderungen der Behörden erfüllt sind."

20. Jahrestag des Stadion-Unglücks in Sheffield 1989 (Getty Images)

Die Katastrophe im Hillsborough-Stadion

Als Folge der Hillsborough-Katastrophe dürfen englische Fußballclubs in ihren Stadien nur noch Sitzplätze anbieten. Beim Pokalspiel in Sheffield zwischen dem FC Liverpool und Nottingham Forest waren am 15. April 1989 mehrere Hundert Zuschauer niedergetrampelt oder erdrückt worden. 96 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben.

ml/jst (dpa)

Die Redaktion empfiehlt