Auslands-Ticker: Kavanaugh hat es geschafft | Aktuell Welt | DW | 06.10.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nachrichten aus aller Welt

Auslands-Ticker: Kavanaugh hat es geschafft

Internationale Nachrichten - gesammelt im DW-Ticker: Über den Tod einer großen Opernsängerin, einen schweren LKW-Unfall im Kongo und einen US-Richter-Kandidaten, der vom Senat nun bestätigt worden ist.

Die Proteste gegen Brett Kavanaugh waren heftig, seine Berufung ans Oberste Gericht der USA konnte das nicht verhindern. Mit knapper Mehrheit stimmt der Senat der Personalie zu - ein Erfolg für Donald Trump.

 

Trauer um Montserrat Caballé


"Sie war die Beste der Besten", würdigte das spanische Königshaus die verstorbene Opernsängerin in einer Erklärung. Millionen Fans wird sie als Legende der universellen Kultur in Erinnerung bleiben.


Mindestens 50 Tote bei Unglück im Kongo

​​​​​

Das Unglück ereignete sich im Westen des Landes, als ein Tanklastwagen mit einem anderen LKW zusammenstieß. Der Tankwagen explodierte und ging in Flammen auf. Viele Opfer verbrannten. Die Unfallursache ist unklar.


Frankreich verlängert Grenzkontrollen 

EU Passkontrollen Grenze zwischen Frankreich und Belgien (Reuters/P. Rossignol)

Bewaffnete französische Polizei kontrolliert ein Fahrzeug an der Grenze zu Belgien (Archivbild)

Wegen akuter Terrorgefahr lässt das Macron-Kabinett die Grenzen des Landes jetzt bis Ende April überwachen. Die Regierung befürchtet zudem, dass viele Dschihadisten aus Syrien zurück nach Europa kommen könnten.

 

EU rügt Italien 

Für das kommende Jahr plant Italien, ohnehin hoffnungslos überschuldet, eine Neuverschuldung von 2,4 Prozent der Wirtschaftsleistung. Der EU-Kommission schwant Schlimmes, sie schreibt einen Brief. 

 

Missbrauchsverdacht gegen chilenischen Bischof in Deutschland

Ein katholischer Erzbischof aus Chile wird nach DW-Informationen beschuldigt, in Deutschland mindestens einen Schutzbefohlenen missbraucht zu haben. Die deutsche Justiz ermittelt gegen den heute 84 Jahre alten Geistlichen,

Die Redaktion empfiehlt