Aus für ″Brangelina″: Angelina Jolie hat die Scheidung eingereicht | Filme | DW | 20.09.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Aus für "Brangelina": Angelina Jolie hat die Scheidung eingereicht

2004 hat es beim Dreh von "Mr. & Mrs. Smith" bei Angelina Jolie und Brad Pitt gefunkt. Jetzt steht die Ehe von "Brangelina" vor dem Aus. Jolies Anwalt bestätigt: Seine Mandantin will die Scheidung.

Über zehn Jahre zierten sie die Titel der Boulevardpresse, standen im Blitzlichtgewitter der großen Preisverleihungen, machten durch ihr soziales Engagement auf sich aufmerksam: Angelina Jolie und Brad Pitt. Nun wurde bekannt, dass Jolie die Scheidung eingereicht hat, wegen "unüberbrückbarer Differenzen". Ihr Anwalt bestätigte eine Meldung des Online-Portals TMZ.

Die Scheidung soll bereits zum 15. September wirksam sein, heißt es. Außerdem verlange Jolie das Sorgerecht für die sechs Kinder, sie wolle ihrem Ex-Mann Brad aber ein Besuchsrecht einräumen.

Das Ende eines Hollywood-Märchens.

Die Redaktion empfiehlt