1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

Wirtschaft, Werte und die Medien

„Die Zukunft des Wachstums - Wirtschaft, Werte und die Medien" ist das Thema des sechsten Deutsche Welle Global Media Forum vom 17. bis 19. Juni 2013 im World Conference Center Bonn (WCCB).

Global Media Forum vom 17. bis 19. Juni 2013

Global Media Forum vom 17. bis 19. Juni 2013

Die globale Wirtschaft steht vor enormen Herausforderungen. Sie soll auf Klimawandel, Ressourcenknappheit sowie wachsende soziale, politische und kulturelle Spannungen reagieren. Milliarden Menschen wollen in menschenwürdigen Verhältnissen leben. Fragen einer globalen Ordnungs- und Strukturpolitik gewinnen an Bedeutung. Seit der aktuellen Finanzkrise stehen zudem die Themen Transparenz und Verantwortung der verschiedenen Akteure im Mittelpunkt des Interesses.

Zusätzlich führen der wirtschaftliche Erfolg zahlreicher Schwellenländer und eine verstärkte Süd-Süd-Kooperation zu einem veränderten globalen Wirtschaftsgefüge mit vielfältigen Chancen. Begriffe wie Energiewende, „Green Economy“, soziale Gerechtigkeit und ökologische Verantwortung kennzeichnen die Debatte über Wirtschaftsformen der Zukunft. Umwelt und Klimaschutz müssen als integrativer Bestandteil eines Wirtschafts- und Wohlstandskonzepts gelten.

Nachhaltiges Wirtschaften und die Rolle des Wachstums sind längst ein gesellschaftspolitisches Thema geworden. Den Medien kommt in diesem Kontext eine wichtige Rolle zu. Sie sollen einerseits die Öffentlichkeit aufklären und sensibilisieren und andererseits auf Missstände hinweisen und die Akteure in die Verantwortung nehmen. Wie aber können die Medien dieser Verantwortung gerecht werden? Hier setzt das Deutsche Welle Global Media Forum an. Die internationale Medienkonferenz will interdisziplinäre Lösungsansätze für eine Wirtschaft der Zukunft entwickeln.

Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Finanzwelt, Kultur, Wissenschaft, Zivilbevölkerung und Medien werden sich den folgenden zentralen Fragen widmen: Welche Chancen bieten neue Wirtschaftsformen? Ist Wachstum ein Muss für mehr Wohlstand? Wie können Medien dazu beitragen, ein Bewusstsein für nachhaltiges Konsumverhalten und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen zu schaffen? Wie kann ein fairer Wettbewerb auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene gewährleistet werden? Wie lassen sich die verschiedenen Akteure besser vernetzen? Welches Potenzial besitzen neue Medien um Menschen, vor allem die junge Generation, interaktiv in den wirtschaftlichen Dialog einzubinden?

Die Redaktion empfiehlt

Downloads

  • Datum 09.11.2012
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/15YrP
  • Datum 09.11.2012
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/15YrP
default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com