1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Klassik im Gespräch

Interview mit Yehudi Menuhin

„Ich finde das deutsche Musikleben sehr aufregend“ – Yehudi Menuhin spricht über das Niveau der deutschen Musikerziehung

Lord Yehudi Menuhin wurde am 22. April 1916 in New York geboren. Seit seinem fünften Lebensjahr erhielt er Violinunterricht. Noch im Kindesalter begann Menuhin seine Konzerttätigkeit, gleichzeitig aber nahm er weiterhin Unterricht bei namhaften Geigenlehrern. Seine Konzertreisen führten ihn in Konzertsäle rund um den Globus. Nicht selten verzichtete er auf sein Honorar zu Gunsten benachteiligter Gruppen. Unzählige Schallplattenaufnahmen belegen seine Virtuosität und auch sein Können als Dirigent. Außerdem übernahm Menuhin zahlreiche Gastdirigate bei berühmtesten Orchestern. Er betätigte sich ebenfalls als Musikpädagoge und Buchautor, war auch Präsident des Internationalen Musikrates der UNESCO. Unendlich lang ist die Liste der Preise und Auszeichnungen - darunter auch Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern - mit denen Yehudi Menuhin geehrt wurde. Er starb am 12. März 1999 in Berlin.

In einem Gespräch mit Sabine Hartert im Mai 1985 spricht Menuhin unter anderem über das Musikleben und über die Musikerziehung in Deutschland.

Audio und Video zum Thema