1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

Google & Co

Wie viel Macht haben die Suchportale? - Darüber diskutieren im Rahmen der Medientage München am Donnerstag, 19. Oktober 2006, ab 14.00 Uhr Experten im Internationalen Congress Center

default

Sitz des Imperiums: Google in Mountain View im US-Bundestaat Kalifornien

Google steht für die Suche im Internet. Das kann jeder, und es macht auch jeder: Das Unternehmen aus Kalifornien dominiert den Markt für Suchmaschinen. Zweifelsohne eine Erfolgsgeschichte. Kritiker bemängeln allerdings die einhergehende Meinungsmacht und befürchten den gläsernen Nutzer. Wie weit ist es her mit Googles Firmenphilosophie "Tu nichts Böses!"?

Über die „Methode Google" spricht Holger Hank, Leiter Neue Medien, DEUTSCHE WELLE, u.a. mit Rachel Whetstone, European Director of Corporate Communications and Public Affairs bei Google in London.

Auf dem Podium:

Silvana Koch-Mehrin, FDP-Europa-Abgeordnete und Vorsitzende der deutschen FDP-Delegation, Brüssel

Prof. Dr. Marcel Machill, Professor für Journalistik mit Schwerpunkt internationale Mediensysteme, Universität Leipzig

Kathrin Passig, Journalistin, Berlin, ausgezeichnet mit dem Bachmann-Preis und dem Grimme-Online-Award 2006

Peter Schaar, Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Bonn

Jochen Wegner, Chefredakteur FOCUS Online, München

Rachel Whetstone, European Director of Corporate Communications and Public Affairs, Google, London

Moderation: Holger Hank, Leiter Neue Medien,
Deutsche Welle, Bonn

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 14.00 bis 15.30 Uhr

Internationales Congress Center München

Medientage München 2006

  • Datum 10.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8vV5
  • Datum 10.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8vV5
default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com