1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Service

"Der Zerfall Serbiens ist unaufhaltbar"

Die Zukunft des Kosovo, der Prozess gegen den Historiker David Irving, der Actionfilm "Tal der Wölfe" und die Vogelgrippe: Das sind die Themen, die die Leser von DW-WORLD derzeit bewegen.

default

Kosovo

Die Unabhängigkeit des Kosovo ist die einzige und beste Lösug der Kosovo-Frage! Sie wird auch vom Willen des Volkes getragen! (Kened Baftiaj)

Nein. Die Kosovo-Albaner muslimischer Abstammung nehmen zuerst den kleinen Finger, dann die ganze Hand. Die Albaner katholischer sowie anderer Religionen wollen mit Serbien sein. Unten gibt es immer noch ethnische Säuberungen gegenüber Serben. Ich bin kein Nationalist, aber man sollte mal nicht die Serben für alles verantwortlich machen. Mit Mazedonien hat Serbien eine kriegsfreie Lösung gehabt. Mazedonien war früher ein eigener Staat. (D. Dimitrijevic)

Serbien hat viel zu oft in der Vergangenheit bewiesen, wie es mit den Minderheiten im ehemaligen Jugoslawien umgegangen ist und auch heute noch im Sanjak, Vojvodina und im Presevo-Tal umgeht! Wir wissen noch alle, was Serben in Bosnien, Kroatien und im Kosovo für Gräueltaten an der Zivilbevölkerung begangen haben! Daher ist es völlig leicht nachempfindbar, dass die Kosovaren eigenständig ihre Zukunft gestalten möchten! Auch Montenegro, ein ehemaliges unabhängiges Königreich, sollte seine Unabhängigkeit erlangen und nicht in diesem aufgezwungenen künstlichen Staatenbund ausharren! Der Zerfall Serbiens ist unaufhaltbar und das haben sie sich selbst zuzuschreiben! (Ugur Bayram)


Irving-Prozess

Ich wundere mich immer wieder darüber, wie im Westen das Grundrecht der freien Meinungsäußerung gehandhabt wird. Laut der allgemeinen Menschenrechtserklärung haben alle Menschen unabhängig von ihrer Rasse, Religion, Geschlecht etc. das Recht auf freie Meinungsäußerung. Was immer man über Herrn Irvings Aussagen denkt, es ist eine Tatsache dass er sein verbürgtes Recht praktiziert. Da er gegen Israels Interessen spricht, wird das in Österreich mit Freiheitsentzug bestraft. Würde er Iran, Syrien oder Hamas kritisieren oder gar verunglimpfen - was im so genannten freien Westen momentan in Mode ist - würde ihm bestimmt kein Prozess gemacht. Wir messen halt im Westen mit zwei Ellen. (S. Piskolti)

Die Diktaturen der Nazis und der Kommunisten sind aus Europa verschwunden, und an ihrer Stelle müssen wir jetzt die Diktatur der so genannten "politischen Korrektheit" annehmen. Ein Historiker kommt ins Gefängnis, weil er seine akademische Meinung ausdrückt. Ist das nicht Diktatur? Als englischer Deutschlehrer stimme ich mit den Meinungen des Irving gar nicht überein - als Kleinkind habe ich doch die Nazis in der Luftschutzkammer kennen gelernt - ich glaube aber, dass der berühmte Spruch von Voltaire hier fällig ist: "Ich bin nicht Ihrer Meinung, aber ich verteidige bis in den Tod Ihr Recht, Ihre Meinung auszudrücken." (Edmund Burke)


Tal der Wölfe

Der Film sollte nicht im Stoiberschen Sinne nicht gezeigt werden, sondern weil gewaltverherrlichende Filme generell nicht ins Kino oder Fernsehen gehören. Also: Weder Rambo und Konsorten noch das Tal der Wölfe! (Daniel Aue)

Der Beitag "Rambo auf türkisch" ist sehr nüchtern und zutreffend. Ehe man in Deutschland über das Aussetzen von anti-amerikanischen Filmen diskutiert, sollen doch die Amerikaner erst mal aufhören, dauernd neue Anti-Deutsche/Nazi Filme zu produzieren. (Martin Wahl, Montreal)


Vogelgrippe

Warum werden nicht auch andere Tierarten, die in der "Gefahrenzone" leben, kontrolliert? Die Ansteckungsgefahr ist laut Ihrer Infos gegeben. Warum wird immer erst zu spät umfassend reagiert? (S. Husung)

20.000 Influenzatote rufen nicht so eine Panikmache hervor, wie weltweit 80 verstorbene Menschen an der so genannten Vogelgrippe. Natürlich ist diese Geschichte für Wirtschaft, Pharmaindustrie und Marktsteuerung sehr gut geeignet. Also weiter Panik machen!!!! Die Firmen, die daran verdienen freut es!!!!! Also, ich esse weiterhin Eier und Geflügel. (Ramona Kunze)

Ich glaube, dass wenn die Vogelgrippe Deutschland erreicht, es wird auch die USA erreichen. Besorgniserregend ist, dass diese gefährlichen Erreger sich mit einem anderen Virus vermischen können. Wenn das passiert, dann sei es möglich dass ein gefährliches Virus ersteht, das sich von Mensch zu Mensch übertragen kann. Dann gibt es keine Maßnahmen mehr gegen die Vogelgrippe. Gott sei mit uns. (Lynn Hamilton)

  • Datum 25.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/82TX
  • Datum 25.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/82TX