1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Service

Bestes Weblog gesucht!

DW-WORLD ist auf der Suche nach den besten Weblogs. Unter dem Titel "The BOBs - Best Of The Blogs" finden vom 17.9. bis 6.12.04 die ersten internationalen Weblog Awards der Deutschen Welle statt.

default

Weblogs - so heißen die im Internet geführten "Logbücher", die weltweit immer beliebter werden und teilweise sogar schon Kultstatus genießen. Weblogs werden zu unterschiedlichen Themen geführt; in Erscheinung getreten sind in letzter Zeit vermehrt politische Weblogs. So wurden zum Beispiel auf dem Parteitag der US-Demokraten in Boston Weblogs als eine Form der zeitnahen Berichterstattung gewählt.

Beiträge aus aller Welt

Guido Baumhauer, Leiter von DW-WORLD.DE, ist schon jetzt gespannt, wer alles an dem Wettbewerb teilnehmen wird: "Wir erwarten zu den 'Deutsche Welle International Weblog Awards 2004' Beiträge aus aller Welt. Denn immerhin werden "The BOBs" in sieben Sprachen und in nicht weniger als in elf Kategorien verliehen. Das ist einzigartig."

Die Awards werden in den Wettbewerbssprachen Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Russisch, Portugiesisch und Spanisch ausgerichtet. Das sind die Schwerpunktsprachen im Online-Angebot von DW-WORLD.DE. Neben den Kategorien "Best Weblog", "Best Topic", "Best Design" und "Best Innovation", für die Beiträge in allen sieben Sprachen eingereicht werden können, wird es in jeder Wettbewerbssprache auch einen Award für das beste journalistische Weblog (Best Journalistic Blog) geben.

Freiheit der Meinungsäußerung

Die Akzentsetzung auf journalistische Weblogs ist durchaus gewollt. Dazu erläutert Baumhauer: "Der Geburtstag von DW-WORLD.DE ist für uns nicht der einzige Grund, einen internationalen Weblog-Wettbewerb zu veranstalten. Als internationaler Broadcaster und Internet-Anbieter tritt die Deutsche Welle seit ihrer Gründung im Jahr 1953 als Förderer von Informations- und Pressefreiheit in vielen Ländern der Erde auf."

Nach Ansicht Baumhauers kann die Deutsche Welle mit dem bevorstehenden Award einen weiteren Beitrag zur weltweiten Freiheit der Meinungsäußerung leisten. "Genau so, wie seit über einem Jahrzehnt das Internet die Medienlandschaft revolutioniert, bedeuten die Weblogs eine neue Dimension der Informationsvermittlung im Internet", so Baumhauer. Und er ist sicher: "Dort, wo Weblogs als private Newsseiten in Erscheinung treten, leisten sie insbesondere wegen ihres dezentralen Charakters einen wertvollen Beitrag zur Presse- und Informationsfreiheit."

Tagebücher sind keine Privatsache mehr

Weblogs treten in den unterschiedlichsten Formen in Erscheinung, zum Beispiel auch als Online-Tagebücher. Tagebuchschreiben ist damit längst keine Privatsache mehr. Die Zeiten, in denen Tagebücher mit einem dicken Schloss versehen und weggesperrt wurden, sind vorbei. Internet-Tagebücher sind für alle offen und erfreuen sich großer Beliebtheit. Schätzungsweise gibt es bereits über fünf Millionen Weblogs - und es werden täglich mehr.

Um zu erfahren, wer von ihnen sich "Best Of The Blogs" nennen darf, muss man sich noch ein wenig gedulden. Vom 17.9. bis 17.10.2004 (Vorschlagsphase) können Weblog-Fans auf der ganzen Welt unter http://www.thebobs.de ihre persönlichen Favoriten als Kandidaten vorschlagen. Anschließend wird eine internationale Jury aus unabhängigen Journalisten, Medienwissenschaftlern und Weblog-Experten in jeder Wettbewerbskategorie zehn Nominierungen vornehmen.

In den elf Kategorien werden insgesamt 22 Preise vergeben – pro Kategorie jeweils ein Jury-Preis und ein User-Preis. Die Gewinner der User-Preise werden in der Zeit vom 1.11. bis 5.12.2004 im Voting bestimmt. Nach Abschluss der Entscheidungsphase ist es dann so weit: Am 6.12.2004 werden die Gewinner der BOBs-Awards bekannt gegeben und dürfen sich nicht nur über den verdienten Titel, sondern auch über einen attraktiven Gewinn freuen.

  • Datum 12.11.2004
  • Autorin/Autor André Moeller
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5V7e
  • Datum 12.11.2004
  • Autorin/Autor André Moeller
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5V7e