Zweite Corona-Welle: Panikmache oder ernste Gefahr? | Auf den Punkt | DW | 06.08.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Auf den Punkt

Zweite Corona-Welle: Panikmache oder ernste Gefahr?

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt und mit ihr die Sorge vor drastischen Einschränkungen. Welche Folgen hat das? Gäste: Julia Fischer (Wissenschaftsjournalistin), Ulrike Herrmann (Wirtschaftsredakteurin), Tobias Kurth (Epidemiologe/Charité)

Video ansehen 42:36

 

Julia Fischer, ehem. Ärztin und Wissenschaftsjournalistin. Sie ist der Meinung: „Wenn wir nicht konsequent umsetzen, was wir bisher gelernt haben, wird uns die zweite Welle böse überraschen.“

 

 

Ulrike Herrmann, Wirtschaftsredakteurin bei der Tageszeitung TAZ. Sie meint: "Spätestens im Herbst wird Corona zurückkommen und große ökonomische Schäden verursachen."

 

 

 

Tobias Kurth, Epidemiologe an der Berliner Universitätsklinik Charité. Er sagt: „Wir sollten alles tun, um die Infektionsraten niedrig und das öffentliche Leben offen zu halten.“