Zehntausende stranden am Amsterdamer Flughafen | Aktuell Europa | DW | 25.07.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Flugverkehr

Zehntausende stranden am Amsterdamer Flughafen

Bis hierhin und nicht weiter. So heißt es derzeit am Amsterdamer Flughafen für viele Passagiere. Tankprobleme bei den Flugzeugen hatten die Abflüge gestoppt. Wer Glück hat geht ins Hotel - der Rest wartet im Airport.

Eine externe Firma hatte Probleme beim Betanken der zahlreichen Maschinen, so dass 20.000 bis 30.000 Passagiere in den Hallen des Flughafens gestrandet waren, teilte eine Flughafensprecherin der Deutschen Presse-Agentur mit. Für sie sollten soweit möglich Hotelzimmer gefunden werden. Aber der Flughafen geht davon aus, dass einige Tausend Passagiere auf Feldbetten im Flughafen übernachten müssen.

Tausende stranden am Amsterdamer Flughafen (Reuters/A. Deutsch)

Stress in der Urlaubszeit: Fluggäste in Amsterdam

Mehr als 100 Maschinen konnten wegen einer Störung bei einem Tank-Unternehmen nicht rechtzeitig abfliegen, 180 Flüge wurden annulliert. Maschinen mit Ziel Amsterdam wurden nach Angaben des Flughafens zu anderen Flughäfen umgeleitet. Die Fluggesellschaft KLM rechnete auch noch an diesem Donnerstag mit Behinderungen.

Hitze kein Grund

Die Ursache der Lieferprobleme ist weiterhin unklar. Der Flughafen schloss aber ausdrücklich aus, dass es mit der Hitze zusammenhing. Schiphol ist eines der größten Luftfahrt-Drehkreuze weltweit.

cgn/rb (afp, dpa)

Die Redaktion empfiehlt