Wikileaks-Video sorgt für Empörung | Nahost | DW | 07.04.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Nahost

Wikileaks-Video sorgt für Empörung

Ein erschütterndes Video auf Wikileaks bringt die US-Armee im Irak in Bedrängnis +++ Nirgendwo auf der Welt wird soviel Tee getrunken wie in Ägypten

Wikileaks-Video des US-Angriffs auf irakische Zivilisten am 12. Juli 2007 (Foto:ap)

Ein Video dokumentiert den US-Angriff auf Zivilisten in Bagdad - und die zynischen Kommentare der Soldaten.

US-Soldaten im Irak

Es sind Bilder voller Grauen und Gewalt und zugleich Belege für ein folgenschweres Fehlurteil: Fast drei Jahre nach einem tödlichen Angriff eines US-Kampfhubschraubers auf Zivilisten im Irak sorgt ein Video, dass jetzt im Internet aufgetaucht ist, für Aufsehen. Es zeigt nicht nur US-Soldaten, die wahllos unbewaffnete Menschen abschießen; es dokumentiert auch eine geradezu erschütternde und zynische Lässigkeit, mit der die Soldaten auf die Männer schossen - und sich am Ende auch noch darüber lustig machten. Die Regierung in Washington zeigt sich erschüttert, die arabische Welt hingegen tief empört.

Kaffeehauskultur in Kairo

Eine ausgeprägte Kaffeehauskultur gibt es nicht nur in Wien. Auch Kairo ist bekannt dafür. Denn Kaffeehäuser gibt es hier an jeder Straßenecke. Und auch hier sind die Läden so gut wie immer gerammelt voll. Von morgens früh bis tief in die Nacht sitzen die Männer vor ihrem Heißgetränk. Nur dass dieses gar kein Kaffee ist. In einem typischen Kairoer Kaffeehaus - da wird natürlich Tee getrunken.

Redaktion: Thomas Latschan / Ina Rottscheidt

Audio und Video zum Thema

  • Datum 07.04.2010
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/MpF4
Anzeige