Wie reformfähig ist die katholische Kirche? | Auf den Punkt | DW | 10.06.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Auf den Punkt

Wie reformfähig ist die katholische Kirche?

Immer neue Skandale erschüttern die katholische Kirche. Der deutsche Kardinal Marx will ein Zeichen setzen und bietet seinen Rücktritt an - reicht das, um Reformen anzustoßen? Gäste: Anna Diouf (Maria 1.0), Max Cappabianca (Priester), Christoph Strack (DW)

Video ansehen 42:31

Anna Diouf ist Musikerin und Mitglied der Initiative „Maria 1.0“, die sich gegen Reformen in der katholischen Kirche ausspricht. Sie sagt: "Um die Krise zu bewältigen muss die Kirche in Deutschland wieder in den Blick nehmen, worum es im Christentum eigentlich geht: Das ewige Leben."

 

 

 

Max Cappabianca ist Hochschulpfarrer und kirchlicher Journalist. Er sagt: „Kirche sollte keine Angst vor Veränderungen haben.“

 

 

 

Christoph Strack ist Redakteur der Kirchenredaktion der DW. Er  sagt: „Die Lehre aus den bitteren Skandalen: Nur wenn sich Kirche verändert, wird sie bleiben.“