Wenn die Kunst baden geht | Kunst | DW | 26.07.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hitzewelle in Europa

Wenn die Kunst baden geht

Wasser ist ein faszinierendes Element: Es ist Lebenselixier, es erfrischt und vergnügt, es kann auch gewaltig sein. Keine Frage, dass auch Künstler magisch vom Wasser angezogen werden. Jeder auf seine eigene Art.

Für viele Menschen gibt es in diesen heißen Sommerwochen kaum einen schöneren Ort als irgendwo am Wasser. Sehnsuchtsorte sind kleine gemütliche Buchten am Meer, ein klarer blauer See, ein türkises Becken im Bach. Glücklich schätzen sich diejenigen, die einen eigenen Swimmingpool im Garten haben, andere vergnügen sich in Schwimmbädern und an Badeseen.

Auch auf die Künstler hat Wasser und Baden schon immer eine Faszination ausgeübt - bereits im Mittelalter sind Bilder entstanden, in denen sich Menschen nackt im Wasser tummeln. In unserer Bildergalerie haben wir ein paar berühmte Exemplare zusammengestellt.

Die Redaktion empfiehlt