1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wahlen in Frankreich

Nach fünf Jahren im Élysée-Palast bewarb sich Emmanuel Macron um eine zweite Amtszeit. Nach dem Sieg im ersten Wahlgang am 10. April stand er am 24. April erneut Marine Le Pen in der Stichwahl gegenüber - und gewann.

Im ersten Wahlgang der Präsidentschaftswahl ist gewählt, wer die absolute Mehrheit (also mindestens 50 Prozent) der abgegebenen Stimmen erhält. Erreicht keiner der Bewerber die absolute Mehrheit, was bisher immer der Fall war, so findet zwei Wochen später ein zweiter Wahlgang statt. Auch die Parlamentswahl im Juni findet in zwei Wahlgängen nach dem Mehrheitswahlrecht statt.

Weitere Inhalte anzeigen