USA bauen neue Atomkraftwerke (21.02.2014) | Podcast Wirtschaft | DW | 21.02.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

USA bauen neue Atomkraftwerke (21.02.2014)

Woran krankt die türkische Wirtschaft? +++ Wie halten es die USA mit der Atomkraft? +++ Wie rüttelt ein junges Startup eine alte Branche auf? +++

Audio anhören 14:27

Wirtschaft (21.02.2014)

Probleme der türkischen Wirtschaft

Zu den Schwellenländern, die derzeit mit dem Abfluss von Kapital zu kämpfen haben, gehört auch die Türkei. Jahrelang hatte das Land hohe Wachstumsraten, es war schon vom türkischen Wirtschaftswunder die Rede. Inzwischen aber treten die Mängel der türkischen Wirtschaft deutlich zu Tage.

USA bauen neue Atomkraftwerke

Ist es möglich, sich von der Atomkraft zu verabschieden und Sonne-, Wind- und Wasserkraft zu nutzen, ohne dass die Kosten explodieren? Das ist die Hauptfrage bei der Energiewende, die Deutschland derzeit plant.

Da lohnt sich ein Blick in andere Länder. Die USA, noch energiehungriger als Deutschland, fördern ebenfalls grüne Technologien, kürzlich wurde dort die weltgrößte Solar-Thermie-Anlage eröffnet. Von der Atomkraft wollen sich die USA trotzdem nicht verabschieden, ganz im Gegenteil. US-Energieminister Ernest Moniz hat gerade einen staatlichen Milliardenkredit unterzeichnet - für den ersten Bau neuer Reaktoren seit rund 30 Jahren.

Alte Branche, neu vernetzt

Ein junger Mann gründet ein Unternehmen, obwohl es allein in seiner Stadt 60 etablierte Konkurrenten gibt. Schon im ersten Jahr macht er mehr als eine Million Euro Umsatz. Eine revolutionäre App hat er nicht programmiert und auch kein neues Facebook erfunden. Ganz im Gegenteil: In der Hafenstadt Hamburg handelt er mit Containern. Trotzdem ist Vernetzung sein Kerngeschäft.


Redakteur am Mikrofon: Andreas Becker
Technik: Lea Klug

Audio und Video zum Thema