Sportpolitik: IOC gründet Arbeitsgruppe gegen Wettbetrug | Sport-News | DW | 01.03.2011
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Sportpolitik: IOC gründet Arbeitsgruppe gegen Wettbetrug

Das Internationale Olympische Komitee will mit einer sogenannten "Task Force" den Kampf gegen illegale Sportwetten verstärken. Bei einem IOC-Treffen in Lausanne mit Vertretern aus Politik, nationalen Sportverbänden und legaler Wettanbieter wurde beschlossen, eine solche Arbeitsgruppe ins Leben zu rufen. Der Sport allgemein sei in Gefahr, sagte IOC-Präsident Jacques Rogge. Mit Wettbetrug würden weltweit 140 Milliarden US-Dollar umgesetzt. (sn/sid/dpa)

  • Datum 01.03.2011
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/R5Ku
  • Datum 01.03.2011
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/R5Ku