Soundtrack der Krise: Joe Natta | Plan B - Junge Wege aus der Krise | DW | 22.01.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Italien

Soundtrack der Krise: Joe Natta

Wie klingt die Krise? In manchen Ländern mehr nach Liebeslied als nach Protestschlager. Hörprobe gefällig? Hier ein "Demo-Tape" aus Italien.

Joe Natta ist ein Liedermacher der italienischen Musikrichtung "Musica Demenziale" (bekloppte Musik). Normalerweise unterhält er sein Publikum mit komischen Liedern und humorvollen Videos. Für sein Lied "La crisi" ist er ausnahmsweise ernsthaft geworden, sagt er.

Video ansehen 01:16
Jetzt live
01:16 Min.

Hören Sie rein!













Das Lied könne nicht wirklich viel ausrichten, glaubt Joe Natta, außer vielleicht Hoffnung zu geben. Und die sei nötig. Alle jungen Italiener ließen ihre Wut über steigende Lebenshaltungskosten und Benzinpreise bei Twitter raus oder würden irgendwelchen Facebook-Protestgruppen beitreten. Dieser rein "virtuelle Protest" gegen die Krise gefällt ihm nicht. Denn die Leute gingen deshalb nicht mehr auf die Straße, nichts würde sich ändern und am Monatsende bliebe für Viele weiterhin kaum Geld übrig. "In der heutigen Zeit ist es fast unmöglich, sich als junger Mensch etwas aufzubauen", sagt Joe Natta.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema