Schach-WM 2018: Wer tritt gegen Magnus Carlsen an? | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 07.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kunst

Schach-WM 2018: Wer tritt gegen Magnus Carlsen an?

Im November verteidigt Schach-Weltmeister Magnus Carlsen seinen Titel. Der Herausforderer muss sich im März als Bester beim Kandidatenturnier durchsetzen. Wer sind die acht Spieler, die gegen Carlsen antreten wollen?

Acht Weltklasse-Schachspieler treten vom 10. bis 28. März 2018 gegeneinander an. Bei diesem Kandidatenturnier für die Schach-Weltmeisterschaft 2018 gibt es am Ende nur einen Sieger: Er darf Titelverteidiger Magnus Carlsen (Norwegen) im November (9. bis 28.11.2018) in London herausfordern. Der Fotograf David Llada hat Ende 2017 einen Bildband mit Schachspielern herausgebracht. Die Fotos unserer Kandidatengalerie stammen aus dem Band "The Thinkers", erschienen bei Quality Chess Publisher.

Anders als bei anderen Sportarten wird die Schach-Weltmeisterschaft übrigens nicht für Männer und Frauen getrennt ausgetragen. Allerdings dominieren die männlichen Spieler klar das Feld und Brett. Neben dieser WM veranstaltet der Weltschachverband FIDE (Fédération Internationale des Échecs) eine reine Frauen-WM. Es gibt auch Spielerinnen wie die Ungarin Judit Polgár, die zwar jahrelang die Frauenweltrangliste anführte, aber nie um den WM-Titel im Frauenschach spielte.