Samah und Klaus - grenzenlose Liebe | Reporter - Vor Ort | DW | 17.02.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Samah und Klaus - grenzenlose Liebe

Es ist eine nicht alltägliche Verbindung: Samah und Klaus, die geflüchtete Syrerin und der deutsche Rentner. Seit drei Jahren sind sie ein Ehepaar, doch nicht alle akzeptieren ihre Beziehung.

Video ansehen 12:00

Sie habe sich wie ein Teenager gefühlt, erzählt Samah Al-Jundi, obwohl sie damals doch schon über 50 war. Es war das erste Mal, dass sie ihrem Klaus in die Augen schaute, und es war Liebe auf den ersten Blick. Doch während die Familie von Klaus Werner Pfaff keine Einwände hatte gegen die Verbindung, war Samahs Familie entsetzt: die Ehe mit einem Christen sei gegen die Vorschriften des Koran. Samah ließ sich davon nicht abhalten. Bis heute vermisst sie ihre Heimat, ihre Verwandten, und auch in Deutschland wirklich anzukommen, ist alles andere als einfach: die Sprache, das Kopftuch, die Kulturen. Klaus hilft ihr, so gut er kann. Das Wichtigste für die beiden ist, dass sie sich gefunden haben. Eine Reportage von Jaafar Abdul-Karim.