Sängerin Judith Holofernes auf der Frankfurter Buchmesse: ″Wie im Schlaraffenland″ | Kultur | DW | 16.10.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Sängerin Judith Holofernes auf der Frankfurter Buchmesse: "Wie im Schlaraffenland"

Vorlesen hat einen hohen Unterhaltungswert, findet Judith Holofernes. Die Sängerin hat schon viele Lyrics geschrieben, auch für ihre Band "Wir sind Helden". Mit der DW sprach sie über Messeerfahrungen und ihre Gedichte.

DW: Sind Sie jedes Jahr auf der Buchmesse?

Judith Holofernes: Nein. Das ist jetzt meine erste Messe, bei der ich als eigene, für mich selber stehende Autorin da bin und mein Buch vorstelle. Ich war aber schon erstaunlich oft hier, weil meine Mutter literarische Übersetzerin ist. Das heißt, ich war schon als Kind hier und habe das immer sehr genossen, weil ich schon damals ein kleiner Bücher-Freak war. Ich habe mich gefühlt wie im Schlaraffenland.

Was für ein Buch stellen Sie jetzt hier vor?

Cover: Holofernes' Tiergedichte Du bellst vor dem falschen Baum

Holofernes' Tiergedichte "Du bellst vor dem falschen Baum"

Ich habe zu meiner eigenen Überraschung ein Buch mit Tierlyrik geschrieben, und zwar nicht für Kinder, wie man denken könnte, sondern für Erwachsene, mit größtenteils humoristischen bis albernen Gedichten, teilweise aber auch hoffentlich autobiografischen und zarteren. Ich hatte das Glück, dass meine Freundin Vanessa Karré, die Illustratorin und freie Künstlerin ist, zu jedem Gedicht Illustrationen gemacht hat. Das heißt, es ist ein unglaublich aufwendiges Buch. Und wir sind beide dem Tropen-Verlag sehr dankbar, dass sie dieses Schnapsideeprojekt durchgewunken haben. Denn Lyrik ist jetzt, glaube ich, nicht unbedingt ein Verkaufsschlager. Und da dann so ein teures, aufwendiges Buch zu machen, dafür sind wir sehr dankbar.

Sie haben auf der Buchmesse sehr viele Auftritte, oder nicht?

Ja, das schon. Das ist klar. Ich glaube das liegt daran, dass das Vorlesen einen hohen Unterhaltungswert hat, einen Performancewert. Ich fühle mich hier total wohl und find's sehr lustig und entspannt für mich. Eben, weil es etwas ganz Neues ist.

Judith Holofernes wurde als Sängerin und Gitarristin der Band "Wir sind Helden" bekannt, seit 2013 feilt sie an ihrer Solokarriere. Ihr Album "Ein leichtes Schwert“" stand 2014 wochenlang in den Charts. Ihre witzigen Tiergedichte veröffentlichte die Musikerin und Autorin teilweise schon auf ihrem Blog.

Das Interview führte Sabine Peschel.

Judith Holofernes: "Du bellst vor dem falschen Baum", illustriert von Vanessa Karré, Tropen Verlag 2015, 104 Seiten. Der Band kommt am 24.10.2015 in den Handel.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links