Rocklegende Neil Young beschenkt seine Fans – mit bisher unveröffentlichter Musik | Musik | DW | 16.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Rocklegende Neil Young beschenkt seine Fans – mit bisher unveröffentlichter Musik

Als Singer-Songwriter ist er eine lebende Legende. Und doch gibt es von Neil Young ein gutes Dutzend unveröffentlichter Alben. Auf seiner neuen Archiv-Website will er sie seinen Fans kostenlos zugänglich machen.

Nach Youngs Worten geht es um zwölf bis 14 Alben, die er zwischen den späten 1960ern und 2012 produzierte. "Ich möchte sie rausbringen, solange ich noch am Leben bin, um zu sehen, wie sie den Leuten gefallen", sagte er der Nachrichtenagentur Associated Press (AP). Als erstes soll im April "Roxy - Tonight's the Night Live", der Mitschnitt eines Konzerts von 1973 mit seiner damaligen Band, erscheinen. Weitere Veröffentlichungstermine nannte Young nicht. Der 72-jährige kanadische Musiker, der die Rockmusik über fünf Jahrzehnte prägte, warb auf Twitter für sein im Dezember gestartetes Online-Archiv, das auch sämtliche Stücke seiner mehr als 50 bereits veröffentlichen Alben bereithält. 

Die Archiv-Website von "Neil Young Archives" erfordert einen Benutzernamen und ein Kennwort, um die Musik in hoher Audioqualität zu streamen. Derzeit ist die Nutzung kostenlos, doch warnt schon eine digitale Notiz: "Free for now ..." ("Momentan kostenlos...") und wirbt für ein späteres Abonnement. Mit seinem Musikarchiv hat sich der exzentrische Großvater des Indie Rock von den Streamingdiensten verabschiedet. Deren Tonqualität findet er zu schlecht.

Young wurde bereits zweimal in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, erstmals 1995 als Solokünstler, und zwei Jahre später als Mitglied der Buffalo Springfield Band. Er hat zahlreiche Musikpreise erhalten, darunter die amerikanischen Grammys und die kanadischen Junos.

cmb/eg/sd  (dpa, AP)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links