Reus-Treffer entscheidet Partie in Gladbach | Fußball | DW | 18.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Reus-Treffer entscheidet Partie in Gladbach

Borussia Mönchengladbach steckt in der Krise: Gegen Borussia Dortmund gibt es die vierte Bundesliga-Pleite in Folge. Der VfB Stuttgart feiert in Augsburg den ersten Auswärtssieg. Der DW-Liveticker zum Nachlesen.

GLADBACH - DORTMUND 0:1 (0:1)

AUGSBURG - STUTTGART 0:1 (0:1)

------------

Borussia Dortmund hat sich in der Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz zwei hinter dem FC Bayern München verbessert. Der BVB gewann am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach mit 1:0 (1:0) und blieb auch im achten Bundesliga-Spiel unter Trainer Peter Stöger ungeschlagen. Marco Reus erzielte mit seinem ersten Pflichtspieltor seit 247 Tagen den einzigen Treffer (32. Minute). Gladbach vergab zahlreiche gute Chancen und hatte zudem Pech, als in einer elfmeterreifen Szene zwischen Jannik Vestergaard und Sokratis der Videobeweis nicht zum Einsatz kam.

Zuvor sicherte sich der VfB Stuttgart durch ein Tor von Nationalstürmer Mario Gomez durch ein 1:0 (1:0) beim FC Augsburg den ersten Auswärtssieg der laufenden Saison.

Es war viel los auf den Plätzen. Den Verlauf der beiden Sonntagsspiele des 23. Bundesliga-Spieltags können Sie hier im DW-Liveticker noch einmal nachlesen.

------------

MARCO REUS: "In der zweiten Halbzeit war Gladbach ganz klar besser. Wir hatten vorher einige Chancen, wo wir effektiver sein können. Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns, aber das Wichtigste sind die Siege. Wir haben uns jetzt oben festgesetzt und am Ende zählen nur die Punkte."

Gladbachs Torhüter YANN SOMMER stellt sich den Fragen der Sky-Kollegin: "Man kann uns heute keinen Vorwurf machen. Wir haben 70 Minuten auf ein Tor gespielt, aber der Ball will einfach nicht rein. Wir haben uns viele Chancen rausgespielt, aber belohnen uns nicht dafür. Es ist sehr sehr schade."

ABPFIFF - Borussia Mönchengladbach bleibt zum vierten Mal in Folge ohne Punkt und Tor. Dortmund ist auch nach acht Bundesliga-Spielen unter Peter Stöger immer noch ungeschlagen.

90. Minute + 2: Vestergaard wird im Strafraum von Sokratis umarmt und gehalten. Der Däne fällt und beschwert sich, aber nichts passiert. Kein Pfiff, kein Eingreifen des Videoassistenten.

90. Minute + 1: Stindl bringt den Ball nach innen auf Hazard, aber der Versuch des Belgiers wird von Sokratis zur Ecke geklärt.

90. Minute: Riesenchance für Batshuayi, der plötzlich im Gladbacher Strafraum auftaucht und artistisch im Sprung aufs Tor schießt. Der Ball geht aber knapp links vorbei. Vier Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: Vestergaard köpft nach einer Ecke Batshuayi an, von dessen Hinterkopf der Ball knapp neben den Pfosten geht. 

87. Minute: SPIELERWECHSEL beim BVB: ÖMER TOPRAK kommt für ANDRÈ SCHÜRRLE.

86. Minute: Hazard traut sich nicht, direkt abzuziehen. Statt volley aus sieben Metern abzuziehen, geht er ins Dribbling und die nächste Gladbacher Chance ist dahin.

83. Minute: Die Verletzungspause nutzt Gladbach zum SPIELERWECHSEL: MICHAEL CUISANCE kommt für DENIS ZAKARIA.

82. Minute: Letzte Warnung an den gelb-vorbelasteten Oxford, der den Ball wegschießen will, aber daneben tritt und Schürrle voll am Knie trifft.

79. Minute: SPIELERWECHSEL auf beiden Seiten: JOSIP DRMIC kommt bei Gladbach für RAUL BOBADILLA. Der BVB wechselt den Ex-Gladbacher MO DAHOUD für MARCO REUS ein.

77. Minute: Auf der anderen Seite hechtet Sommer nach vorne und greift bei einer flachen Hereingabe von links zu. Torschuss verhindert.

76. Minute: Der Ball will einfach nicht ins Tor! Wieder ist Bürki mit langem Arm da und wehrt einen Schuss von Bobadilla ab, der aus elf Metern aus der Drehung direkt abgezogen hat - wenn auch nicht sehr hart.

74. Minute: SPIELERWECHSEL bei den Gästen aus Dortmund: MARIO GÖTZE macht CHRISTIAN PULISIC Platz.

72. Minute: SPIELERWECHSEL bei den Gladbachern: Für JONAS HOFMANN kommt PATRICK HERRMANN.

71. Minute: Nächste GELBE KARTE für NICO ELVEDI, der Reus zu vehement von hinten an die Wade getreten hat. Keine Absicht, sofort kommt die Entschuldigung des Schweizers, aber Schmerzen hat Reus trotzdem.

70. Minute: Der Freistoß von Hazard kommt gut vor das BVB-Tor. Elvedi hält den Kopf hin aber Bürki ist hellwach, reagiert glänzend und boxt den Aufsetzer kurz vor der Linie noch weg.

69. Minute: Dumm von GONZALO CASTRO: Nach einem Freistoßpfiff schießt er den Ball weg und sieht dafür die GELBE KARTE.

64. Minute: Wieder ein Schussversuch von Stindl. Vom Strafraumeck zieht er direkt ab, aber Bürki ist im Nachfassen da.

61. Minute: Nach einer Ecke der Dortmunder irrt Sommer ein wenig durch seinen Strafraum. Der Ball kommt zu Reus, der aus dem Hintergrund abzieht. Sommer ist wieder auf dem Posten und hat die Hände dran. Drüber.

59. Minute: Gladbach ist jetzt am Drücker: Mit mehreren Doppelpässen spielt sich Hazard in den Strafraum, sein Schuss missglückt aber völlig. Aus 14 Metern geht das Leder weit drüber und weit daneben. Abgerutscht!

55. Minute: REECE OXFORD sieht nach einem Foul an Toljan die GELBE KARTE.

55. Minute: Wieder herrscht Alarm im BVB-Strafraum: Bürki hält einen strammen Schuss von Stindl und rettet dann auch gegen den Abstauber-Versuch von Bobadilla. Anschließend klärt Sokratis vor der Linie.

53. Minute. Schöne Aktion der Gladbacher: Hazard legt einen hohen Ball von Stindl an den Strafraum per Kopf ab. Zakaria startet und kommt zum Abschluss, wird aber abgeblockt.

50. Minute: Hazard nimmt eine hohe und weite Flanke von Oxford direkt, bekommt aber keinen Druck auf den Ball. Der Nachschuss von Stindl trudelt ungefährlich am Tor vorbei.

48. Minute: Reus bringt einen Freistoß in den Gladbacher 16er, aber alle verpassen den Ball, und Sommer greift sicher zu.

46. Minute: Die Partie läuft wieder, ohne Wechsel auf beiden Seiten geht es in die zweiten 45 Minuten.

HALBZEITPAUSE

45. Minute + 3: Tolle Kombination des BVB: Über Reus und Schürrle kommt der Ball vor dem Tor zu Götze, dem aber im Gewimmel der Gladbacher Innenverteidigung der Platz fehlt, um zum Abschluss zu kommen.

45. Minute + 1: Auf der anderen Seite vergibt Hazard einen Hochkaräter: Der Belgier dribbelt in den Strafraum und verzieht aus vollem Lauf.

45. Minute + 1: Schönes Dribbling in den Gladbacher Strafraum von Götze, der durch einen Hackentrick von Batshuayi eingesetzt wird. Zakaria läuft Götze ab.

45. Minute: Harter Einsatz von Reus gegen Ginter. Reus ringt den Abwehrspieler zu Boden, als er einen Pass noch vor dem Toraus abfangen will.

43. Minute: Jetzt schaltet sich VIDEOASSISTENT WOLFGANG STARK ein. Banges Warten. Die Fans singen derweil: "Ihr macht unser Spiel kaputt!" Schließlich bleibt es bei der Abseitsentscheidung. 

42. Minute: Pech für Borussia Mönchengladbach: Vestergaard erzielt den Ausgleich, aber er steht im Abseits. Zurecht wird der Treffer nicht anerkannt. Weiterhin 0:1 aus Gladbacher Sicht. 

39. Minute: Hazard bringt einen Freistoß hoch und lang in den Strafraum. Das Leder wird rausgeköpft und als Stindl den Ball annehmen will, trifft ihn MICHY BATSHUAYI mit der Hand am Hals. GELBE KARTE für den Dortmunder Stürmer. 

32. Minute: TOR für BORUSSIA DORTMUND durch MARCO REUS. Götze lässt eine Flanke von Schürrle passieren. Reus stoppt den Ball im Strafraum und streichelt ihn aus 14 Metern über Torwart Sommer hinweg ins Netz. Von der Unterkante der Querlatte prallt der Ball in den Gladbacher Kasten.

27. Minute: Hazard treibt den Ball nach vorne, spielt den Konter dann aber zu schlecht aus. Eine Flanke von Oxford ist zu schwach und wird abgefangen. 

24. Minute: Während Bürki noch verarztet wird, wechselt Götze seine rutschigen Schuhe. Der Weltmeister war bisher nicht standfest genug. Bürki macht mit Schmerzen weiter.

21. Minute: Unglücklicher Zusammenprall zwischen Bobadilla und Bürki. Der Stürmer steht im Abseits und macht noch einen langen Schritt zum Ball. Bürki stürzt heraus, wird getroffen und muss an der Hand behandelt werden. GELBE KARTE für RAUL BOBADILLA.

18. Minute: Sehr standfest sieht das Ganze hier nicht aus. Besonders, wenn die Spieler versuchen, schnell anzutreten oder in die Zweikämpfe gehen, fliegen die Rasenstücke durch die Luft. Hoffentlich verletzt sich niemand auf diesem Untergrund.

13. Minute: Die erste gute Chance hat Mönchengladbach: Stindl wurschtelt sich in den Strafraum, fällt fast hin, schießt aber noch. Allerdings gerät der Schuss zu unplatziert. Bürki kann parieren.

10. Minute: Vestergaard klärt eine scharfe Ecke von Reus per Kopf zur nächsten Ecke - die bringt nichts ein.

6. Minute: Gladbachs Abwehr klärt eine schöne Flanke von Piszczek zur Ecke. Der Eckball bringt aber nichts ein, stattdessen kontert Gladbach. Nach einem Handspiel von Bobadilla, der Südamerikaner wird an der Schulter angeschossen, wird der Konter aber abgepfiffen.

3. Minute: Dortmund wirbelt zum ersten Mal und weil der Rasen so schlecht ist, rutschen Gladbachs Verteidiger aus. Toljan steht aber im Abseits, so dass die erste Chance der Dortmunder dahin ist.

ANPFIFF

17:57 Uhr: Zur Ausgangslage: Die Gladbacher stehen unter Druck, denn in den vergangenen fünf Bundesliga-Spielen gab es vier Pleiten und nur einen Sieg. In den letzten 270 Bundesliga-Minuten schossen die Gladbacher kein Tor. Dortmund hat sich dagegen wieder gefangen und feierte an den vergangenen beiden Spieltagen zwei Siege.

17:54 Uhr: Dortmunds Trainer Peter Stöger ist in der Bundesliga nach wie vor ungeschlagen - und das soll aus seiner Sicht auch in Mönchengladbach so bleiben. Mit dieser Startelf geht er die Partie bei der Borussia an: Bürki - Piszczek, Akanji, Sokratis, Toljan - Weigl, Castro - Götze, Schürrle - Reus, Batshuayi.

17:50 Uhr: Mit dieser Elf will Gladbachs Trainer Dieter Hecking den Dortmundern den Zahn ziehen: Sommer - Oxford, Ginter, Vestergaard, Elvedi - Kramer, Zakaria - Hofmann, Hazard - Stindl, Bobadilla.

17:45 Uhr: Ein Problem für die vielen filigranen Techniker in Reihen beider Vereine könnte der Rasen werden, der bald ausgetauscht werden soll und wirklich alles andere als gut aussieht:

17:43 Uhr: Weiter geht es gleich mit dem zweiten Sonntagsspiel: Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund. Im Hinspiel erlebten die "Fohlen" aus Gladbach einen bitteren Nachmittag - 1:6 hieß es am Ende aus Sicht der Elf vom Niederrhein. Das soll im Rückspiel natürlich besser werden.

------------

ABPFIFF - Der VfB Stuttgart hat dank Mario Gomez tatsächlich den ersten Auswärtssieg geschafft. 1:0 (1:0) hieß es am Ende in Augsburg. Die Stuttgarter ließen nach der Führung immer wieder beste Chancen liegen und verpassten die frühe Entscheidung. Augsburg bäumte sich am Ende eines hitzigen Spiels noch einmal auf. Immer wieder gab es strittige Szenen und Proteste. Zweimal wurde der Videobeweis bemüht: Einmal beim Abseitstor zum 1:1 durch Michael Gregoritsch, dann bei einem vermeintlichen elfmeterwürdigen Foul an Gomez. FCA-Trainer Manuel Baum wurde wegen zu heftigen Diskutierens auf die Tribüne geschickt.

MARIO GOMEZ am Sky-Mikrofon: "Wir sind froh über das 1:0. Es war hochverdient. Augsburg ist tradtitionell ein unangenehmer Geger. Wir haben, versucht dagegen zu halten. Hinten haben wir eigentlich nicht zugelassen, daher sind wir glücklich." 

90. Minute + 5: Ein Kopfball von Gregoritsch wird abgeblockt und alle reklamieren Handspiel. Stieler kümmert das nicht, stattdessen pfeift er das Spiel ab.

90. Minute + 4: Wieder ist der VfB zu lässig. Insua verdaddelt den Ball in bester Position im FCA-Strafraum. Auf der anderen Seite steht Koo im Abseits.

90. Minute + 3: Eckball von Schmid, Hinteregger stoppt den Ball sechs Meter vor dem Tor, aber das Leder verspringt. Hitz war auch vorne. 

90. Minute + 1: Nächster SPIELERWECHSEL bei den Stuttgartern: MARCIN KAMINSKI kommt für SANTIAGO ASCACIBAR. Vier Minuten Nachspielzeit gibt es.

90. Minute: Nach einem langen Ball nimmt Max den Ball aus spitzem Winkel direkt ab, aber der Schuss geht weit vorbei. Volles Risiko!

89. Minute: SPIELERWECHSEL beim VfB: BERKAY ÖZCAN kommt für DANIEL GINCZEK rein.

89. Minute: Cordova kommt an der Strafraumgrenze zum Abschluss, aber sein Schuss geht um ein, zwei Meter rechts vorbei.

82. Minute: Die Stuttgarter spielen einen Konter nicht gut aus. Ginczek vertändelt den Ball im Strafraum. Da war mehr drin.

79. Minute: SPIELERWECHSEL beim FCA: JONATHAN SCHMID kommt für RAPHAEL FRAMBERGER.

77. Minute: GELBE KARTE für RAPHAEL FRAMBERGER, weil der sich nach einem Zweikampf aufregt und die Eckfahne herausreißt. Berechtigt, aber das Augsburger Publikum ist trotzdem sauer auf den Schiri. 

76. Minute: Wieder ein Hochkaräter für den VfB: Ginczek fängt einen Ball ab, geht alleine durch die halbe FCA-Abwehr und verzieht dann aus 14 Metern rechts am Tor vorbei.

73. Minute: GELBE KARTE für DANIEL BAIER, der sich nach einer Schwalbe von Ascacibar zu heftig beschwert. Der Argentinier hatte sich nach einem Versuch Baiers, den Ball zu erobern, plump fallen lassen. Und auch MANUEL BAUM wird bestraft: Schiedsrichter Stieler schickt den FCA-Coach auf die Tribüne.

72. Minute: Nach einem Foul an Gomez gibt es eine Diskussion zwischen dem Stuttgarter und FCA-Trainer Baum. Der Schiedsrichter schaltet sich ein und verwarnt Baum: Noch einmal zuviel beschweren und es geht auf die Tribüne.

69. Minute: SPIELERWECHSEL - Unter den Pfiffen der FCA-Fans geht der Ex-Augsburger ERIK THOMMY vom Feld. Er wird durch DENNIS AOGO ersetzt.

67. Minute: Ein Weitschuss von Ascacibar wird von Hitz mit langem Arm noch über die Querlatte gelenkt.

65. Minute: Gomez vergibt die 120-prozentige Möglichkeit zum 2:0. Ginczek bringt den Ball nach innen, und der Nationalstürmer scheitert ganz frei vor dem Tor an Hitz.

60. Minute: Gefährliche Ecke auf den langen Pfosten des Stuttgarter Tores: Caiuby streckt sich, kommt aber nicht mehr an den Ball.

58. Minute: SPIELERWECHSEL beim FC Augsburg: Für KEVIN DANSO kommt JAN MORAVEK, außerdem geht MARCEL HELLER raus, und SERGIO CORDOVA kommt ins Spiel.

57. Minute: Chance für Gregoritsch nach schöner Flanke von Max. Zieler klärt den Schussversuch des Österreichers. Der beschwert sich, weil er beim Schuss von einem Abwehrbein getroffen wurde.

55. Minute: Nach der Pause braucht das Spiel langem, um wieder Tempo aufzunehmen. Bei Augsburg macht sich Cordova für eine Einwechslung bereit.

50. Minute: Nach einem Foul an Thommy sieht RANI KHEDIRA die GELBE KARTE.

46. Minute: Es geht weiter.

HALBZEITPAUSE

45. Minute: Schiedsrichter Stieler findet nicht, dass es ein elfmeterwürdiges Foul von Hinteregger an Gomez war - weiter geht es mit Schiedsrichterball. Das Publikum pfeift.

44. Minute: Nach einem Stolperer von Gomez im Strafraum wird schon wieder der VIDEOBEWEIS bemüht. War es Elfmeter?

38. Minute: Weil er sich zu heftig über den Gegentreffer beschwert hat, sieht RON-ROBERT ZIELER die GELBE KARTE.

37. Minute: VIDEOBEWEIS - Der FC Augsburg erzielt den Ausgleich, aber Gregoritsch stand im Abseits. Nach kurzem Jubel wird der Treffer dank der Einflussnahme des Videoassistenten wieder zurückgenommen.  

34. Minute: Nach einer Ecke feuert Gentner einen Volleyschuss aus spitzem Winkel ab. Hitz ist aber auf dem Posten und wehrt den Ball ab.

32. Minute: Torschütze Gomez liegt nach einem leichten Rempler von Baier in der Nähe der Mittellinie am Boden und hält sich den Nacken. Nach kurzer Pause geht es aber weiter.

27. Minute: TOR für den VFB STUTTGART durch MARIO GOMEZ. Thommy setzt einen direkten Freistoß in die Mauer, der Ball kommt zu Gomez, der halb im Fallen noch einmal mit langem Bein dagegentritt. Per Aufsetzer flutscht das Leder neben dem rechten Pfosten ins Netz. Hittz kann nur zuschauen.

26. Minute: Jetzt müssten sich eigentlich alle Zuschauer hinstellen: "Steht auf, wenn ihr Schwaben seid!", schallt es durch das Rund. KEVIN DANSO sieht nach einem Foul die GELBE KARTE.

24. Minute: VfB-Kapitän Gentner versucht es mit einem Gewaltschuss aus über 25 Metern. Der Ball kommt nicht besonders platziert, dennoch muss Hitz nachfassen, bevor er das Leder sicher hat.

22. Minute: Ein Rückpass von Beck auf Zieler gerät gerade noch lang genug, dass der VfB-Torhüter kurz vor dem heransprintenden Heller klären kann.

19. Minute: Thommy, im Winter vom FCA zum VfB gewechselt, macht einen schönen Übersteiger und rennt anschließend mit dem Ball ins Seitenaus.

16. Minute: In der Anfangsviertelstunde haben die Spieler des FC Augsburg deutlich mehr für die Offensive getan als die Gäste aus Stuttgart. Ganz gefährliche Aktionen und Situationen waren aber noch nicht dabei.

12. Minute: Heller flankt von der linken Seite, Caiuby streckt sich so weit er kann, aber dem Brasilianer fehlen ungefähr 20 Zentimeter, um einen Kopfball ansetzen zu können.

11. Minute: Augsburg bringt eine Ecke von links vor das Tor, aber der Ball von Max kommt zu flach und wird geklärt. 

8. Minute: Eine Flanke von Insua findet Gomez am Fünfmeterraum. Der Nationalspieler dreht sich und fällt beim Schussversuch, weil Hinteregger ihn bearbeitet. Der Schiedsrichter verweigert aber einen Elfmeter. Zurecht!

7. Minute: In den ersten Minuten suchen beide Teams noch ein wenig nach Struktur im Spiel. Oft werden lange Bälle geschlagen. Viel findet im Mittelfeld statt. Eine erste Flanke von Max von der linken Angriffsseite fängt Zieler sicher ab.

2. Minute: Der erste Abschluss kommt von den Hausherren: Heller versucht es aus 15 Metern, zielt aber zu weit nach links. 

ANPFIFF - Der VfB Stuttgart hat angestoßen.

15:27 Uhr: Das "Schwabenduell" startet erstmal mit einer schönen Choreographie der Fans des FC Augsburg anlässlich des 111. Geburtstages ihres Vereins: "Augsburg - seit jeher Schwabens größter Glanz".

15:24 Uhr: Mit seinem neuen "ersten Sturm" versucht VfB-Trainer Tayfun Korkut auch in Augsburg erfolgreich zu sein. Er bringt Mario Gomez und Daniel Ginczek. Zu Hause gegen Mönchengladbach war der VfB erfolgreich. und mit dieser Elf soll in Augsburg nachgelegt werden:

Zieler - Pavard, Badstuber, Baumgartl - Beck, Ascacibar, Gentner, Insua - Thommy, Gomez, Ginczek

15:20 Uhr: Der FC Augsburg will den sechsten Heimsieg im zwölften Heimspiel und den Kontakt an das obere Tabellendrittel halten. So lässt Trainer Maunel Baum spielen:

15:17 Uhr: Eigentlich sind die Rollen beim ersten Sonntagsspiel des 23. Spieltags recht klar verteilt: Der Achte, FC Augsburg, empfängt den 14., VfB Stuttgart, gleichzeitig die schwächste Auswärtsmannschaft der Liga.

15:15 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt