PIC FX: Bildbearbeitungs-Apps im Test | Shift | DW | 07.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Shift

PIC FX: Bildbearbeitungs-Apps im Test

Wer mit dem Smartphone fotografiert und schnell schöne Fotos teilen will, braucht effektive Tools zur Bildbearbeitung. DW Digitales Leben testet die beliebtesten Apps. Diese Woche: "PicsArt Photo Studio"

Diese Woche: "PicsArt Photo Studio

 

"PicsArt" ist eine kreative Bildbearbeitungs-Software für Amateure und Profis. Die Anwendung für iOs und Android ist als kostenlose Version verfügbar. Obwohl die Bearbeitung durch Werbungseinblendungen beeinträchtigt wird, kann man eine sehr umfassende Fotobearbeitung vornehmen, inklusive Filtern, Titeln oder Rote-Augen und Weiße-Zähne-Korrekturen. PicsArt funktioniert auch als Social Network – man kann an Challenges teilnehmen und Trophäen gewinnen.

 

Top 3 Pros:

- Intuitive Benutzer-Oberfläche

- Eine sehr große Anzahl an kreativen Filter und Werkzeuge

- Mit mehr als 100 Millionen Nutzern bietet die App ein riesiges soziales Netzwerk

 

Top 3 Cons:

- Die Full-Screen-Werbeeinblendungen sind störend

- Die App bietet beim Import der Bilder keinen Zugriff auf die Cloud. Fotos müssen zuerst auf das Device heruntergeladen werden

- Weniger ist bei dieser App nicht mehr: Die Tools sind so zahlreich, dass sie von einer simplen Fotobearbeitung ablenken



Preis:

Gratis mit In-App-Käufen: für iOS und Android

Hersteller: Adobe